Das beste Schokokuchenrezept (glutenfrei)

Startseite / Haushalt / Rezepte / Das beste Schokokuchenrezept (glutenfrei)

 

Glutenfreier Schokokuchen – das klingt im ersten Moment irgendwie nach Verzicht. Aber keine Sorge, bei diesem Schokokuchen kommen die Schokoladefans unter euch voll auf ihren Geschmack. Auch die kurze Zubereitungszeit spricht für diesen Schokotraum. Und schon gehts los:

Zutaten:

150g Butter
200g Kochschokoloade oder Zartbitterschokolade
200g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
200g gemahlene Haselnüsse
1/2 Pck. Backpulver
etwas Salz
4 Eier

Zubereitung:

Die Schokolade mit der Butter über heißem Wasserbad zum Schmelzen bringen und das Backrohr auf 140° Umluft vorheizen.
Währenddessen Zucker, Vanillezucker, gemahlene Haselnüsse, Backpulver und etwas Salz zusammen in eine Schüssel geben.
Wenn die Schokolade und die Butter geschmolzen sind, etwas auskühlen lassen und dann mit den anderen Zutaten verrühren.
Nun noch die vier Eier dazumischen und schon ist der Teig fertig. Wenn der Teig zu flüssig erscheint etwas mehr Nüsse oder auch etwas Mehl dazugeben. Nun den Teig in eine Springform füllen und ab damit in den Ofen.
Nun ca. 45 Minuten backen – der Kern sollte dann noch leicht klebrig sein.
Den Kuchen auskühlen lassen (nicht wundern wenn er dann wieder ewas in sich zusammensackt) und danach mit Kokosstreusel oder etwas Zucker bestreuen.

Fertig ist der genial leckere (glutenfreie) Schokoladenkuchen.

Tipp: die 200g gemahlene Haselnüsse können auch durch Mandeln oder einer Mischung aus Nüssen und Kokosflocken ersetzt werden. Hier sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Lasst es euch schmecken!

Bei www.quelle.de findet ihr das passende Backzubehör:

KüchenwaageSilikon Back-Set Herz-Springform

Liebe Grüße,
Johanna vom QUELLE Team

 
 

Teilen Sie uns Ihre Meinung zum Thema mit!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.