Die leckersten Osterrezepte

Startseite / Haushalt / Rezepte / Die leckersten Osterrezepte

 

Bei unserem Ostergewinnspiel auf Facebook haben Sie Ihre liebsten Osterrezepte gepostet. Wir haben uns sehr über die Beiträge gefreut. Nun wollen wir euch ein paar der Rezepte hier noch einmal vorstellen.

Ein saftiger Karottenkuchen

  • 8 Eier
  • 225g Zucker
  • 400g Karotten, fein gerieben
  • 400g gemahlene Mandeln
  • 60g Speisestärke
  • 2 TL Backpulver
  • ½ TL Zimt
  • 4 EL Zitronensaft
  • Zitronenschale
  • 200g Puderzucker

Leckerer Karottenkuchen

Heizen Sie den Backofen auf 170°C vor. Trennen Sie zuerst die Eier und schlage den Dotter mit dem Zucker schaumig. Die geraspelten Möhren hinzufügen. Mandeln, Speisestärke, Backpulver und Zimt unterrühren. Zitronenschale über den Teig reiben. Schlagen Sie nun das Eiweiß zu Schnee und heben Sie es unter den Teig. Geben Sie den Teig in eine gut gefettete Form und backen Sie den Kuchen ca. 1 Stunde. Glasieren Sie den Kuchen mit Zitronensaft und Puderzucker

Osterhasen-Schokoladekuchen

Statt einem Osterlamm gibt es dieses Mal Osterhasen. Dies ist ein Becherkuchen und hierfür wird immer der gleiche Becher für die Mengenangabe verwendet. In unserem Faller der Schmand-Becher.

Osterhase statt Osterlamm

  • 4 Eier
  • 1 Becher Schmand
  • 1 Becher Kakao
  • 1 Becher gemahlene Nüsse
  • 1 Becher Zucker
  • 1 Becher Mehl
  • ½ Becher Öl
  • ½ Pk. Backpulver
  • 1 Pk. Vanillezucker

Einfach alle Zutaten vermengen, in die Hasenformen füllen und bei 170°C Umluft etwa 45-50 Minuten backen.

Das traditionelle Osternest

Das Osternest oder auch der Osterkranz aus Germteig ist sehr beliebt. So einfach ist dieser gemacht:

  • 150g Quark
  • 6 EL Milch
  • 6 EL Öl
  • 75g Zucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 300g Mehl
  • 1 Pk. Backpulver

Für die Füllung

  • 200g gemahlene Mandeln oder Haselnüsse
  • 1 Ei
  • 60g Zucker
  • ½ TL Zimt
  • Etwas Milch

Vermischen Sie Quark, Milch und Öl. Zucker, Vanillezucker, Salz, Mehl und Backpulver einrühren und zu einem Teig verkneten. Den Teig zu einem Rechteck (ca. 20x60cm) ausrollen. Stellen Sie dann die Füllung her. Einfach alle Zutaten miteinander vermischen und auf den Teig streichen. Auf der langen Seite einen Rand lassen. Den Teig der Länge nach einrollen und in dreimal einschneiden, sodass drei Stränge für einen Zopf entstehen, diese dann flechten und zu einem Kranz formen. Bestreichen Sie den Kranz noch mit einem Ei und backen Sie ihn bei 180°C ca. 25 Minuten.

Der traditionelle Osterkranz

Sie sind auf den Geschmack gekommen, brauchen jedoch noch verschiedene Backutensilien? Dann schauen Sie doch auch einmal im QUELLE Online Shop vorbei.

Wir wünschen viel Spaß beim Backen,

Johanna vom QUELLE Team

 
 

Teilen Sie uns Ihre Meinung zum Thema mit!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.