Ein Kuchen für Mama

Startseite / Haushalt / Rezepte / Ein Kuchen für Mama

 

Der Muttertag steht vor der Tür und über eines freut sich die Mama bestimmt – einen leckeren selbst gebackenen Kuchen.  Natürlich ist hier der Kreativität und dem Schwierigkeitsgrad keine Grenzen gesetzt. Für alle die gerne einen schnellen, flauschigen und sehr leckeren Kakao-Nusskuchen backen möchten, haben wir hier das perfekte Rezept!

Ein Kuchen für Mama

Kakao-Nuss-Kuchentraum

Zutaten:

  • 5 Eier
  • 250g Zucker
  • 1Pck Vanillezucker
  • 1/8 l Wasser
  • 1 Schuss Amaretto
  • 1/8 l Öl
  • 100g Mehl
  • 130g Haselnüsse gerieben
  • 20g Kakao
  • 1Pck Backpulver
  • Zum Dekorieren:
  • Schokoglasur
  • Schokostreusel, Kokosstreusel oder ähnliches
  • Marmelade

Zubereitung:

Das Backrohr (Ober-Unterhitze) auf 170° vorheizen.

Zuerst die Eier trennen und aus den Eiklar Schnee schlagen. Die Dotter mit dem Zucker, Vanillezucker und dem Wasser schaumig rühren (lange rühren). Nun etwas Amaretto (oder auch Rum) dazugeben und weiterrühren. Nun langsam das Öl dazumengen.

In einer extra Schüssel das Mehl, die Haselnüsse, den Kakao und das Backpulver vermengen und nun langsam unter die Masse rühren. Sobald alles gut vermischt ist, vorsichtig den Schnee per Hand unterheben.

Nun die Backform mit Fett und Brösel (oder auch geriebenen Nüssen) ummanteln und den Teig einfüllen. Im heißen Backrohr je nach Formgröße ca. 1 Stunde backen.

QUELLE Tipp: Am einfachsten gelingt die Kuchenzubereitung mit einer Küchenmaschine.

Kenwood Küchenmaschine

Backformen im QUELLE Online ShopGerade für den Muttertag bietet es sich auch an besondere Kuchenformen zu verwenden. Ich habe ungefähr die Hälfte des Teigs in einer Herzform und die andere Hälfte in einer kleinen Kuchenform gebacken. Die Backzeit der Herzform war natürlich um einiges kürzer (hier stand der Teig auch nicht sehr hoch in der Form).

Wenn der Kuchen fertig ist kann er verziert werden. Besonders gut schmeckt er, wenn man unter die Glasur noch etwas Marmelade streicht. Danach die Schokoglasur darüber und je nach Wunsch glasieren und dekorieren.

Viel Freude beim Backen. Gebt uns gerne Bescheid, wie das Rezept bei euch geklappt hat!

Liebe Grüße,

Johanna vom QUELLE Team

Johanna

Johanna kocht und bäckt leidenschaftlich gerne. Und ist Ihre Glücksfee. Denn sie ist auch für die Rubrik Gewinnspiele zuständig.

 
 

Teilen Sie uns Ihre Meinung zum Thema mit!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.