Eismaschine im Einsatz Teil II: außergewöhnliche Eiskreationen

Startseite / Haushalt / Rezepte / Eismaschine im Einsatz Teil II: außergewöhnliche Eiskreationen

 

Wir haben bereits ein paar leckere Eisrezepte im ersten Teil von „Eismaschine im Einsatz“ beschrieben. Nun haben wir weitere ungewöhnliche Eisrezepte von unseren Facebook-Fans für Sie zusammengefasst.

Selbstgemachtes Eis kommt immer besonders gut an. Richtig beliebt sind außergewöhnliche Eissorten und Mischungen. Wir zeigen Ihnen wie man ganz besondere Eis-Variationen selber kreieren und anderen überraschen kann.

Aprikosen-Vanille-Eis mit grünem Pfeffer

Exotisch und lecker erfrischend ist die folgende Eissorte. Und so wird diese zubereitet:

Aprikosen-Vanille-Eis

  • Vanilleschote auskratzen. Vanillemark mit 100 ml Milch und 400 ml Sahne und 1 Prise Salz in einem kleinen Topf aufkochen. In einem zweitem Topf ein heißes Wasserbad aufsetzen. Dann 4 Eigelb plus 80 g Zucker glattrühren. Heiße Vanillesahne zugießen und über heißem Wasserbad ein paar Minuten rühren, durchs Sieb in eine kalte Schüssel passieren. Über einem eiskalten Wasserbad rühren, bis die Masse kalt ist und dann in den Gefrierschrank stellen. Jede Stunde einmal gut durchrühren.
  • 6 bis 8 größere Aprikosen klein schneiden, diese mit 2 EL Zucker und 6 bis 8 EL Aprikosenlikör für 5 Minuten kochen lassen. Durch ein Sieb streichen und abkühlen lassen
  • 2/3 der Aprikosenmasse mit dem Vanilleeis verstrudeln. Nach Geschmack grüne Pfefferkörner zugeben. Im Eisschrank durchfrieren lassen.
  • Anrichten: Mit dem Rest der Aprikosensoße und grünen Pfefferkörnern garnieren. Guten Appetit! (Wenn Kinder mitessen sollen, Aprikosenlikör durch Pfirsich- oder Apfelsaft ersetzen. Naja, und bei ganz kleinen Kindern den Grünen Pfeffer besser durch kandierte Ananas o.ä. ersetzen.

Joghurt-Zitronen-Eis

Joghurt-Eis ist nicht nur gesund sondern auch leicht und cremig für besonders heiße Tage. Die Zitrone gibt eine ganz spezielle Geschmacksnote. Die Zutaten für dieses Eis sind sehr gewöhnlich, doch der Geschmack überzeugt. Sie benötigen 300 g Naturjoghurt, 3 Esslöffel (50 g) Créme fraiche, 170 g Zucker, 250 ml Zitronensaft.

Joghurt-Zitronen-Eis

Joghurt, Créme fraiche und Zucker gut vermischen bis der Zucker vollkommen aufgelöst ist. Zitronensaft unterrühren und alles in die Eismaschine!

Noch keine passende Eismaschine gefunden? In QUELLE Online Shop finden Sie die richtige Eismaschine, welche Ihnen für die Zubereitung von Eis und weiteren Köstlichkeiten sehr viel Freude bereiten wird.

Viel Spaß beim Nachmachen und lasst es euch schmecken!

Ihre Johanna vom QUELLE Online Team

Johanna

Johanna kocht und bäckt leidenschaftlich gerne. Und ist Ihre Glücksfee. Denn sie ist auch für die Rubrik Gewinnspiele zuständig.

 
 

Teilen Sie uns Ihre Meinung zum Thema mit!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.