Quelle Blog
Tischgriller im Test

Produkttest: WMF TISCHGRILL LONO

Sandra durfte für QUELLE den WMF Tischgrill LONO Testen. Wie zufrieden ist sie mit dem Griller?

Lieferung

Bei meiner Bewertung des WMF TISCHGRILL LONO möchte ich erstmal auf die Lieferung eingehen – ich hatte am Dienstag, den 17.5. ja das große Losglück und wurde als Produkttesterin ausgewählt. Vielen Dank an dieser Stelle nochmal. Bereits vier Tage später hatte mich der Tischgrill erreicht – das hat schon mal für einen positiven, ersten Eindruck eures Services gesorgt. Auch die Verpackung war stabil – und alles kam somit heil bei mir an. Der Grill war in einem solch kompakten Karton eingepackt, dass er zum einen gut geschützt war, aber zum anderen auch recht gut zu tragen war. Nachdem wir die Auffangschale und das Bedienelement anmontiert hatten (was übrigens sehr leicht klappte, da beide Dinge schnell einrasteten), konnten wir auch schon mit unserem ersten Testversuch starten.

WMF Tischgrill LONO 1

Test

Dafür hilfreich war auch die Bedienungsanleitung des Geräts, in der nochmal auf alle Funktionen eingegangen wird. Das war natürlich zum einen sehr praktisch, zum anderen erschließt sich der Gebrauch des Grills aber fast von selbst, weil er eben sehr „logisch“ aufgebaut ist und über keine unnötigen Elemente verfügt. Wir haben den Grill nun schon dreimal getestet und können sagen, dass alles auf Anhieb einwandfrei funktionierte. Der Grill hat sich sofort erhitzt, da waren wir fast schon überrascht, dass er so schnell auf Hochtouren läuft und die benötigte Grilltemperatur in nur wenigen Minuten erreicht. Das kann aber gerade, wenn man Gäste hat, nur von Vorteil sein. Gut dabei ist auch, dass der Rest des Gehäuses und insbesondere der Drehknopf kühl bleiben – somit kann man die Wärmestufe jederzeit einstellen. Am Rande sollte ich vielleicht noch erwähnen, dass wir den Grill im Haus verwendet haben, was dessen Funktion bzw. das Grillen an sich aber überhaupt nicht eingeschränkt hat. Die Grillfläche ist für uns groß genug – wir konnten auf ihr insgesamt 4 Steaks und zwei Spieße gleichzeitig grillen, das ist mehr als genug, und da der Grill mit seinen 2000 Watt auch sehr leistungsstark ist, müssten hungrige Gäste auch nicht sehr lange auf Nachschub warten.  Wie bereits erwähnt wurde unser Grillfleisch (was beim ersten Versuch aus Schweinesteaks und Grillspießen mit Putenfleisch bestand) sehr schnell warm – doch nicht nur das, auch der Bräunungsgrad war wirklich genau richtig. Das liegt vermutlich nicht nur an der hohen Wattzahl, sondern auch an der gerippten Grillfläche, die durch eben diese Eigenschaft eine ideale Kontaktwärme ausstrahlt.

Gerippte Grillplatte

Nachteile

Etwas schade ist, dass der Grill nicht über einen Ein bzw. Ausschaltknopf  verfügt, das wird aber durch den eingebauten Thermostat ein bisschen wettgemacht. Durch diesen wird ermöglicht, dass das Gerät die gewünschte Temperatur ohne große Unterstützung gleichmäßig halten kann. Aber durch die Dicke der Grillplatte, wird das Grillfleisch aber recht gleichmäßig erhitzt.

Temperaturregler

Ein Spritzschutz habe ich ebenfalls etwas vermisst, aber da wir ohne viel Fett gegrillt haben, hat uns das fast nichts ausgemacht. Diese beiden genannten Dinge sind also noch etwas verbesserungswürdig, aber das sind auch wirklich die einzigen Mankos des ansonsten einwandfreien Tischgrills.

Reinigung

Zu den vorhin genannten Vorteilen zählt auch die leichte Reinigung des Geräts – man kann das Gerät in vier Teile zerlegen: in die Grillplatte selbst, in den Grillständer, in die Auffangschale und eben in das Bedienteil. Diese lassen sich einzeln sehr gut mit ein wenig Spülwasser und einer Bürste reinigen. Somit löst sich auch das mögliche Fett sehr leicht, das aber sowieso, wenn es überhaupt Kleckereien gibt, praktischerweise von der Auffangschale aufgefangen wird.

Fazit

Alles in allem lässt sich also sagen, dass ich mit dem Gerät wirklich sehr zufrieden bin – ich wurde in keinerlei Hinsicht enttäuscht, weder vom Grill an sich noch von dem Kundenservice von Quelle. Ich kann den Tischgrill somit definitiv weiter empfehlen; gerade für Single- oder Paarhaushalte, die auch mal zuhause grillen wollen, aber auch hin und wieder Gäste haben, ist er perfekt geeignet. Er hält wirklich das, was in der Produktbeschreibung positiv hervorgehoben wird. Und das ist die tolle, gerippte Grillfäche, die für uns als Paarhaushalt wirklich über eine ideale Größe verfügte, die praktische Auffangschale, die leicht und schnell am Grillständer selbst fest montiert wird, sowie über eine leistungsstarke Grillfunktion, die dafür sorgt, dass das Fleisch sehr schnell erhitzt wird. Also bin ich der Meinung, dass QUELLE auf jeden Fall den Grill selbst weiterhin im Online Shop beibehalten soll, und auch weiterhin auf solche leistungsstarke Produkte, die über einen praktischen Thermostat verfügen und durch ihr anti-haft beschichtete Gussplatte setzen soll. Das tolle daran ist ja auch, dass der Grill ja auch im Haus super funktioniert.

Vielen Dank nochmal, dass ich diesen Grill testen durfte! Ich habe mich wirklich riesig darüber gefreut. Dementsprechend fände ich es auch klasse, wenn ihr die Produkttestaktionen auf Facebook weiterhin fortführen würdet. Gut fand ich bisher auch, dass ihr für ganz verschiedene Produkte Tester gesucht habt. Macht weiter so!

Weitere Tischgrills finden Sie im QUELLE Online Shop.

Schlagwörter

Teilen Sie uns Ihre Meinung zum Thema mit!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Unsere Produkte finden sie in unserem ZERTIFIZIERTEN Online Shop

Auf zum Online Shop