QUELLE Produkttester: Privileg Stabmixer, 600 Watt

Startseite / Haushalt / QUELLE Produkttester: Privileg Stabmixer, 600 Watt

 

Tina wurde bei unserer Produkttester Aktion ausgewählt und durfte den

Privileg Stabmixer, 600 Watt

für uns testen. Wir sind schon gespannt, wie es ihr ergangen ist. Lesen Sie mit uns:

Ich durfte den Privileg Stabmixer testen und würde euch daher gern einmal etwas über dieses sehr schicke Teil berichten.

Als der Stabmixer bei mir ankam habe ich mich erst einmal über die winzige Verpackung gewunden. In dem Lieferumfang (welches ich unten noch näher erläutere) sollten einige Teile mit dabei sein – und die sollten alle in dem kleinen Karton Platz gefunden haben. Das fand ich eigentlich schon unfassbar.

Aber alle Teile waren da. Und ich finde es auch gut, dass diese so platzsparend und mit wenig Müll geliefert wurden. Daher erst einmal ein Lob an Privileg da es doch viele Hersteller gibt wo man am Ende mehr Müll als alles andere hat.

So nun aber zum wesentlichen, dem Stabmixer 😉

Vom Design war ich sofort Begeistert. Er ist weiß / silber und sieht sehr hochwertig und edel aus. Oben drauf hat er ein Drehrad welches man von Min. bis Max. stufenweiße einstellen kann.

Stabmixer1

Lieferumfang

  • Stabmixer mit Netzstecker und Netzkabel (Nicht abnehmbar)
  • Pürierstab
  • Edelstahl-Schneebesen
  • Messbecher (500 ml Fassungsvermögen)
  • Mixbecher mit Deckel und Schneidemesser
  • Drehregler auf dem Deckel/Dach des Stabmixers
  • Ein-/Aus-Taste am Stabmixer

Stabmixer2 Stabmixer3

Der Stabmixer wiegt ca. 570 Gramm (Ohne Aufsatz) und liegt durch seine Form perfekt in der Hand. Hinzu kommt das er bei der Benutzung relativ leise ist. Bei der Benutzung muss man jedoch die Ein-Taste gedrückt halten. Sobald man nicht mehr feste genug drückt oder die Taste ganz los lässt geht er aus.

Die Geschwindigkeit/Drehzahl lässt sich durch den Drehregler am Stabmixer einstellen.

Die Teile lassen sich leicht und ganz einfach zusammen setzen. Auf dem Stabmixer sind zwei Symbole. Ein Schloss das offen ist und ein Schloss das zu ist. Auf den Aufsätzen zum drauf Stecken (Pürierstab, Schneebesen, Deckel-Mixbecher) ist jeweils ein Dreieck. Beim Einsetzen der Aufsätze auf den Stabmixer muss das Dreieck auf das offene Schloss gesetzt werden und dann im Uhrzeiger Sinn auf das geschlossene Schloss gedreht werden bis es mit einem Klicken einrastet.

Auch der Schneebesen erzielt tolle Ergebnisse, auch wenn es für mich erst einmal ungewohnt war, weil ich z.B. zum Sahneschlagen immer ein Handrührgerät benutzt habe.

Die einzelnen Teile lassen sich sehr gut reinigen sind allerdings laut Gebrauchsanweisung nicht für die Spülmaschine geeignet.

Leider gibt es allerdings auch negative Aspekte:

Im Lieferumfang sind keine Wandhalterung und auch keine Kabelhalterung enthalten. Sodass man den Stabmixer leider im Schrank verstauen, und auf das Kabelgewirr (auch wenn es nur 1,15 m lang ist) aufpassen muss.

Desweitern steht in der Gebrauchsanweisung, dass die maximale Betriebsdauer unbedingt einzuhalten ist.

Zitat aus der Gebrauchsanweisung:

„ Unterbrechen Sie den Vorgang bei Pürierstab-Betrieb nach längstens 1 Minute, bei Schneebesen-Betrieb nach längstens 2 Minuten. Ziehen Sie dann den Netzstecker, und lassen Sie das Gerät vollständig abkühlen, bevor es erneut verwendet wird.“

So viel Erfahrung habe ich leider mit Stabmixern nicht aber ist es normal, dass man ihn nach so kurzer Zeit schon ausstecken muss?

Also ich hab es mal getestet und musste leider feststellen, dass der Stabmixer schon ziemlich schnell warm läuft und daher die oben genannten Vorgaben eingehalten werden sollten, wenn man von dem Gerät länger etwas haben will. 😉

Mein Fazit:

Ich kann den Stabmixer von Privileg nur weiterempfehlen.

Er hat nicht nur ein super schickes Design sondern ist auch noch Leistungsstark mit seinen 600 Watt. Hinzu kommt das im Lieferumfang eine Menge guter Aufsätze enthalten sind die alle ein super Ergebnis, ob beim Zerkleinern, Pürieren oder Aufschlagen erzielen.

 

QUELLE

Im QUELLE Online Shop finden Sie über 300.000 Artikel zu Top-Preisen! Überzeugen Sie sich selbst auf www.quelle.de

 
 

6 Kommentare

  1. Angelica Reinecke sagt:

    Der Testbericht war sehr ausführlich und gut erklärt. Ich als Verbraucher hätte mich gut beraten geühlt und sicherlich den Stabmixer gekauft. Sehr gute Rezession.

     
  2. Es wäre gut zu wissen, wie laut das Gerät ist, anhand eines Vergleichs..
    Laut/leise wie:
    Sprechlautstärke
    Lautes Reden usw.

    Lassen sich alle Arbeiten zur zufriedenheit verrichten?
    Wenn man nach einer bis zwei Minuten unterbrechen muss, wie lange dauert die erkaltungsphase des Gerätes?
    Gibt es die Möglichkeit ein bestimmtes Zubehör dazu zu kaufen, falls mal etwas kaputt geht?

    Mit Grüßen Kuri

     
    • Hallo Kuri,
      danke für deine Nachricht. Das sind gute Anmerkungen, welche den Bericht sicher noch interessanter machen würden.
      Liebe Grüße,
      Nadine vom QUELLE Team

       
  3. Eine sehr ausführliche Beschreibung. Teils zu ausführlich.
    Jedoch, wenn ich den Stabmixer nach jeder Minute herausziehen muss und abkühlen muss, finde ich den Stabmixer nicht empfehlenswert.

     
    • Hallo Weiß,
      danke für deine Nachricht. Ja ein ausführlicher Bericht ist schon wichtig.
      Dass der Stabmixer nach einer bis zwei Minuten abkühlen muss ist etwas seltsam, jedoch sollte die Gebrauchsanweisung hier natürlich beachtet werden.
      Liebe Grüße,
      Nadine vom QUELLE Team

       

Teilen Sie uns Ihre Meinung zum Thema mit!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.