Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Der moderne Kaffeevollautomat: Koffein-Kick mit nur einem Knopfdruck

Morgens gibt es so viel zu tun – wach werden, zum Beispiel. Da bleibt oft kaum Zeit, um entspannt in den Tag zu starten. Doch wenigstens Ihr köstlicher Koffein-Kick ist mit unserem Angebot ohne Probleme gesichert. Der Kaffeevollautomat nimmt Ihnen das Mahlen, Brühen und Zubereiten von vielen Kaffeespezialitäten ab und braucht nur eine kurze Zeit, bis der Latte Macchiato oder ein leckerer Espresso fertig zum Genießen ist. Doch für wen lohnt sich ein solcher Vollautomat wirklich? Hier erfahren Sie es.

Wie funktioniert ein Kaffeevollautomat?

Wie der Name schon sagt, passiert bei einem Kaffeevollautomaten alles auf Knopfdruck. Verschiedene Programme für unterschiedliche Kaffees kümmern sich praktisch von selbst um das ideale Verhältnis von Mahlgrad, Brühtemperatur, Wasserdruck und Milchschaum:

  • Ein Vollautomat besitzt einen nachfüllbaren Wassertank und ein Fach für die Kaffeebohnen, die Sie vor dem Benutzen auffüllen müssen. Beide Fächer dürfen niemals leer laufen, damit etwa das Mahlwerk sich nicht abnutzt.
  • Je nach gewünschter Kaffeespezialität wird auf Knopfdruck eine genau berechnete Menge Bohnen gemahlen und zu einem Pellet im integrierten Siebträger gepresst, durch das dann das nötige Wasser schießt.
  • Je nach Kaffeewunsch wird das Mehl feiner gemahlen und der Druck beim Extrahieren des Kaffees aus dem Pellet erhöht.
  • Soll Milch geschäumt werden, können viele Kaffeeautomaten dies über einen Milchtank und die entsprechenden Düsen ebenfalls regeln.
  • Ein hochwertiger Kaffeevollautomat lässt auch gewisse manuelle Einstellungen zu, wenn Sie zum Beispiel einen Espresso Ristretto wünschen, also einen italienischen Kaffee mit mehr Koffein pro Tasse (und weniger Wasser). Auch Experimente mit dem Mahlgrad der Bohnen, der erheblichen Einfluss auf das Ergebnis hat, sind damit möglich.
  • Werden Entkalkungen oder Ähnliches nötig, erinnert Sie der Kaffeevollautomat ebenfalls daran und lässt auch diese Programme auf Knopfdruck von selbst durchlaufen.

Ab wann lohnt sich ein Kaffeevollautomat?

Das Angebot an Kaffeevollautomaten, dass Sie bei uns ab 75 Euro versandkostenfrei und auf Rechnung bestellen können, reicht von Einsteigerprodukten mit überschaubarer Funktionalität bis zu Maschinen in Profiqualität, die ein besonders hochwertiges Mahlwerk und viele Einstellungen mitbringen. Allerdings lohnt sich ein Kaffeevollautomat meist eher, wenn Sie die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Sie trinken täglich Kaffee und in Ihrem Haushalt lebt mehr als ein Kaffeetrinker.
  • Sie haben Platz für die Maschine und legen Wert auf die Vielfalt der Kaffeespezialitäten.
  • Sie wünschen sich gute Ergebnisse und sind eher ein Fortgeschrittener in Sachen Kaffeegenuss.
  • Profis, die gerne alles selbst machen und verschiedene Röstungen und Mahlgrade in kleinen Dosen ausprobieren möchten, sind mit Espressomaschinen mit Siebträgern meist besser beraten.
  • Singlehaushalte mit geringem Kaffeeaufkommen greifen zum Beispiel zur Kapselmaschine oder zu einem Kaffeebereiter.

Welcher Kaffeevollautomat passt zu mir?

Da grundsätzlich alle Vollautomaten nach dem gleichen Schema funktionieren, ist es beinahe egal, welches Gerät Sie bei uns bestellen. Nur ein paar Spezifikationen sollten Sie im Auge behalten:

  • Für eine optimale Funktion braucht der Kaffeevollautomat einen sicheren Standplatz, idealerweise mit etwas Abstand zu den Wänden. Sie müssen ihn außerdem so platzieren können, dass Sie Bohnen und Wasser einfach nachfüllen können.
  • Einsteigerprodukte erzielen gute Ergebnisse, allerdings schmeckt der trainierte Gaumen den Unterschied zu sehr hochwertigen Geräten sofort. Vor allem die Extraktionszeit und die gleichmäßige Feinheit des Kaffeemehls sind bei Profigeräten weitaus besser, was am Ende für ein noch feineres Kaffeearoma sorgt.
  • Achten Sie darauf, dass das Mahlwerk aus Keramik oder einem anderen verschleißfreien Material besteht. Ein Kegelmahlwerk ist die schonendste Variante.
  • Je facettenreicher Ihr Kaffeegeschmack, desto funktionsstärker sollte auch der Kaffeevollautomat sein. Wenigstens die Brühtemperatur und die Kaffeemenge sollte man selbst einstellen können.

Kaffeevollautomat: Welche Bohnen?

Espressobohnen, Caffè Crema, Arabica oder Robusta? Über Kaffeebohnen ließe sich so manche Abhandlung schreiben und auch ein Kaffeevollautomat lädt dazu ein, über den Tellerrand der normalen Arabica-Mischungen hinwegzublicken. Hierzu ein paar Grundlagen:

  • Arabica-Bohnen sind milder und werden anders geröstet (sowie für Kaffee anders gemahlen) als Robusta-Bohnen. Darum eignen sie sich am besten für klassischen Kaffee.
  • Espresso braucht aufgrund der geringen Extraktionszeit ein wenig mehr Kraft im Kaffeemehl. Dies erreicht man durch einen hohen Anteil an vermeintlich minderwertigeren Robusta-Bohnen in der Röstmischung.
  • Espressobohnen, die als Kaffee aufgebrüht werden, haben meist einen recht harten Geschmack, der auch leicht ins Säuerliche gehen kann. Umgekehrt schmeckt ein Espresso (oder Cappuccino etc.) aus puren Arabica-Bohnen oftmals etwas flach.
  • Daneben gibt es noch eine Vielzahl anderer Mischungen und Röstungen, die Sie als Genießer durchaus ausprobieren sollten.
  • Übrigens: Die so oft zitierte Crema beim Espresso (oder Caffè Crema) hat nur bedingt etwas mit der Kaffeebohne zu tun. Sie kommt durch das Zusammenspiel von Mahlgrad, Wasserdruck und Extraktionszeit zustande. Der Geschmack einer perfekt haselnussbraunen, dichten Crema wiederum ist eine Frage der Bohne. Das Aussehen allerdings ist eine Auszeichnung dafür, ob Ihr Kaffeevollautomat wirklich hochwertig ist.

Wenn der Kaffeevollautomat zum ersten Mal bei Ihnen zu Hause in Betrieb geht, sollten Sie zunächst einen Espresso brühen, weil Sie daran die Einstellungen und das Zusammenspiel von Bohne und Maschine am besten überprüfen können. Hier verlassen Sie sich auf Ihre Sinne: Die Crema muss haselnussbraun und dicht sein, der Espresso darf nicht verbrannt riechen oder sauer schmecken. Meist sind zwei bis drei Durchläufe bei einem neuen Gerät nötig, bis Sie ein definitives Urteil treffen können.

Sie sehen also: Obwohl es „Kaffeevollautomat“ heißt, haben Sie durchaus noch Möglichkeiten, die Geräte nach Ihrem Gusto zu modifizieren. Freuen Sie sich auf echt italienischen (oder französischen, oder deutschen) Kaffeegenuss und bestellen Sie einen Kaffeevollautomaten bei QUELLE im Online Shop!

Sie haben unseren Shop besucht und keinen passenden Artikel gefunden?

Da wir stets bestrebt sind, uns für Sie kontinuierlich zu verbessern, ist Ihre Meinung für uns wichtig.

Wie zufrieden waren Sie mit unserem Shop?
Noch nicht das Passende gefunden?
Wir empfehlen Ihnen gerne folgende Produkte.
Jetzt anmelden und Gutschein sichern!