Nägel richtig feilen und in Form bringen

Ihre Hände tragen zum ersten Eindruck bei, den Ihre Mitmenschen von Ihnen erhalten, denn die Hände können Sie nur schwer verbergen. Neben geschmeidiger Haut ist auch die Pflege der Fingernägel wichtig für das Erscheinungsbild der Hände. Erfahren Sie, mit welchen Methoden und Materialien Sie Ihre Nägel richtig feilen.

Nägel richtig feilen

Nägel richtig feilen für gesunde Nägel

Das optische Erscheinungsbild ist nicht der einzige Grund, warum Sie Ihre Nägel richtig feilen sollten. Spröde und rissige Nägel können Entzündungen verursachen und daher auch schmerzhaft sein. Daher ist das regelmäßige Feilen für gesunde Nägel ebenfalls wichtig. Damit der Fingernagel keinen Schaden nimmt, sollten Sie die Feile immer gerade ansetzen. Möglichen Verletzungen und brüchigen Nägeln beugen Sie vor, wenn Sie nur in eine Richtung feilen und dabei nur einen leichten Druck anwenden. So erhalten Sie dauerhaft kräftige und gesunde Nägel.

Zubehör für die Maniküre

Fingernägel feilen - die Wahl der richtigen Nagelfeile

Um Ihre Nägel richtig feilen zu können, benötigen Sie eine gute Nagelfeile. Die besonders weit verbreiteten Metallfeilen sind weniger geeignet, da sie brüchige Nägel und Spliss verursachen können. Optimal für die Nagelpflege und außerdem sehr langlebig sind Glasfeilen. Einwegfeilen sind eine kostengünstige Alternative, insbesondere wenn Sie Feilen mit verschiedenen Körnungen anschaffen möchten. Die Körnung oder der Grit sagt aus, wie fein eine Nagelfeile ist. Mit einer höheren Körnung geht eine feinere Feile einher. Eine grobe Nagelfeile mit einer geringen Gritzahl sollten sie nur für künstliche Nägel anwenden. Für kräftige und stabile Nägel ist eine Feile mit mittlerer Körnung die richtige Wahl und für splissanfällige, weiche Nägel sind feine Nagelfeilen optimal. Für ein optimales Ergebnis benötigen Sie verschiedene Feilen.

Nägel richtig feilen - Maniküre

Nägel richtig feilen für perfekte Fingernägel

Wenn Sie Ihre Nägel richtig feilen, ist das schonender, als das Schneiden mit Schere oder Nagelklipser. Beim Schneiden können Sie die Nagelplatte beschädigen, sodass Schmutz und Feuchtigkeit eindringen und den Nagel beschädigen können. Bestimmen Sie zunächst die gewünschte Form der Nägel und bringen Sie sie zunächst mit einer gröberen Feile von beiden Außenseiten zur Mitte in Form. Verwenden Sie zum Schluss eine feinere Feile für glatte Ränder.

Fingernägel kauen - Künstliche Nägel können helfen

Wenn Sie Fingernägel kauen, sind Ihre Nägel sehr kurz, sodass Sie sie kaum in eine Form bringen können. Diese unangenehme Angewohnheit kann auf Dauer zu schmerzhaften Nagelbettentzündungen führen. Eine mögliche Lösung dieses Problems können künstliche Nägel darstellen. Zum einen schützen Sie Ihre natürlichen Nägel, zum anderen sind sie so hart, dass Sie sie mit Ihren Zähnen nicht beschädigen können.

 Nägelbeissen

Natürliche Nägel, optimal gepflegt

Auch wenn Sie natürliche Nägel bevorzugen, benötigen Ihre Fingernägel eine gute Pflege. Natürlich wirken Ihre Nägel, wenn Sie sie regelmäßig halbrund oder leicht spitz feilen, wie es die Form Ihres Nagelbetts vorgibt, und dabei eine gemäßigte Länge wählen. Da Sie für natürliche Nägel auf Nagellack verzichten, sollten Sie die Nägel nach dem Feilen mit etwas Nagelöl oder Olivenöl einreiben. Leiden Sie unter brüchigen und spröden Nägeln, kann eine Naturnagelverstärkung mit Gel die richtige Lösung sein.

Runde Nägel, spitze Nägel und Stiletto Nägel

Runde, spitze oder Stiletto Nägel erhalten Sie mit der entsprechenden Feiltechnik. Während Sie runde, mäßig lange Nägel auch mit weichen und dünnen Nägeln formen können, benötigen Sie für die längeren spitzen Nägel eine kräftige Nagelstruktur, die sich oft nur mit künstlichen Nägeln verwirklichen lässt. Runde oder gerade geschliffene Nägel eignen sich vorwiegend für ein schmales Nagelbett. Ist Ihr Nagelbett von Natur aus gerade und sehr breit, schaffen spitze Nägel ein optisch schmaleres Bild.

 Auffällige, gepflegte Fingernägel

Fingernägel pflegen

Ihre Nägel benötigen eine regelmäßige Pflege. Insbesondere Nagellack, künstliche Nägel und Nagellackentferner belasten die Nägel und können auf Dauer schaden. Reiben Sie Ihre Nägel daher mindestens einmal täglich mit Nagelöl oder Olivenöl ein, um ihre Elastizität zu erhalten.