Beauty-Tipps um schöne Nägel richtig zu lackieren

Schöne feminine Fingernägel mit gleichmässigem, glänzenden Nagellack – schon in wenigen Schritten können Sie Ihre Nägel richtig lackieren und Ihre weibliche Eleganz damit gekonnt unterstreichen. Es kommt auf die richtige Vorbereitung, aber auch einige Minuten der Ruhe an, sonst gibt es schnell Macken im frischen Lack. Um Nägel richtig zu lackieren, feilen Sie diese sorgfältig, wenn möglich auch die Oberfläche, denn auf glatten Nägeln haftet der Lack länger und besser. Wenn es nicht unbedingt erforderlich ist, verzichten Sie lieber auf das Schneiden oder Knipsen, dabei können die obersten Nagelschichten verletzt werden.

Nägel richtig lackieren wie die Profils

Ein Tipp vom Profi: Nie die Feilrichtung ändern, sondern gleichmässig vom Rand zur Mitte hin feilen. Mit einer Sandblatt-, Porzellan- oder Glasfeile gelingt die Maniküre besonders gut. Sandblattfeilen sind für brüchige Nägel ideal. Um die Nägel richtig zu lackieren, sollten Sie vorher auch überschüssige Nagelhaut entfernen. Dazu wird die Haut zuvor in warmem Wasser oder mit Öl eingeweicht und dann mit einem Nagelhautschieber oder einem Rosenholzstäbchen vorsichtig heruntergeschoben. Es gibt auch speziellen Nagelhautentferner. Dieser wird mit einem Wattestäbchen aufgetragen und nach einigen Minuten abgewaschen. Eine Nagelcreme oder ein Nagelöl hilft, die Nägel anschliessend wieder geschmeidig zu machen.

Die richtige Pflege für schwierige Nägel

Haben Ihre Nägel Risse oder sind brüchig? Dann gönnen Sie diesen doch mal eine Ölkur. Dazu baden Sie diese in einem lauwarmen und seifenfreien Bad, in das Sie vorher ein paar Tröpfchen Mandel- oder Jojobaöl gegeben haben. Olivenöl ist für diesen Zweck ebenfalls geeignet. Eine Alternative ist es, das Öl vor dem Zubettgehen ins Nagelbett und die Nägel einzumassieren und über Nacht einwirken zu lassen. Wer chronisch brüchige Nägel hat, könnte unter einem Mineralstoffmangel leiden oder durch Medikamente Bruchstellen bekommen. Der Hang zu solchen Nagelproblemen ist aber teilweise auch vererbbar.

Nagellack in diversen Farben

Richtiges Lackieren nach Anleitung

Um die Nägel richtig zu lackieren, lohnt es sich, zur Vorbereitung einen pflegenden Unterlack aufzutragen. Dieser schützt die Fingernägel vor Verfärbungen durch den Farblack. Nach dem Trocknen, was in der Regel rund fünf Minuten dauert, tragen Sie den farbigen Nagellack auf. Bei manchen, kräftigen Farbtönen, bietet es sich an, nach dem Trocknen noch eine zweite Farbschicht aufzutragen. Anschliessend lackieren Sie die Fingernägel mit Überlack. Falls Sie sich vermalt haben, oder Lack auf die Haut gekleckert ist, lässt sich dieser leicht mit einem in Nagellackentferner getränkten Wattestäbchen oder einem Korrekturstift entfernen. Zu den Techniken, um die kurzen Nägel richtig zu lackieren, gilt: lieber die Seiten etwas aussparen und nicht den ganzen Nagel ausmalen. So wirken Nägel länger und schmaler.

Bunte Fingernägel perfekt lackiert

Welchen Nagellack soll ich auftragen?

Steht ein festliches Event an, stellt sich die Frage, welchen Nagellack man auftragen soll. Zum Unterstreichen eines elegant-weiblichen Looks eignen sich zarte Nude-Töne ideal. Sie passen ebenso gut zum schwarzen Abendkleid als auch zum glamourösen Style. Dezente Grautöne können Sie hingegen toll mit schwarz-weissen Kleidungsstilen kombinieren. Aber auch zu goldenen oder silberfarbenen Textilien sieht diese Nagellackfarbe gut aus. Die Nägel richtig klassisch lackieren können Sie mit roten Farben - sie wirken magisch, anziehend und ungemein weiblich. Die Farbbrillanz roter Töne kommt besonders gut in Kombination mit gedeckten Tönen wie schwarz hervor, sie harmonieren aber ebenso mit festlichen Silber- und Gold-Tönen. Kalte und helle Farben sehen toll zu sonnengebräunter Haut aus. Lacke mit Glitzer oder Neon-Effekten lassen sich damit aber ebenso kombinieren. Wer im Winter recht blass ist, oder ein sehr heller Hauttyp sollte auf kalte Nuancen, wie hellblau, weiss oder Grautöne verzichten. Einzigartige Nägel bekommen Sie durch das Auftragen von Effektlacken. Magnet-Nagellacke enthalten beispielsweise Eisenteilchen, die sich zu einem Muster anordnen und für umwerfende Farbverläufe sorgen. Mit Crackling Top Coats oder Thermolacken erhalten Sie ebenfalls tolle Farbeffekte.

Richtiges Zubehör um Nägel zu lackieren