Wie funktioniert das Epilieren? Tipps für die lang andauernde Haarentfernung

Schöne glatte Beine - am besten für Wochen? Wer im Sommer jeden Tag am liebsten viel Haut zeigt, hat meist keine Lust täglich den Rasierer zu verwenden. Bei vielen dunklen Hauttypen sind nach einem Tag an den Beinen wieder Härchen zu sehen. Eine länger andauernde Haarentfernung ist meist nur möglich durch Waxing oder das Epilieren. Tipps für die dauerhaftere Haarentfernung gibt's hier.

Epilieren für langfristig glatte Beine

Selber epilieren oder Wachsen lassen vom Experten?

Beim Epilieren oder wachsen, haben Sie eine ganze Weile Ruhe vor störenden Härchen. Der Schmerz des Herausziehens der Härchen nimmt nach einiger Zeit ab und es geht leichter von der Hand. Ein Epilierer ist in der Erstanschaffung teurer als das Wachs, vor allem, wenn Sie auf der Suche nach einem hochwertigen Markenprodukt sind. Kaltes oder warmes Wachs zum Entfernen der Haare gibt es im Drogeriemarkt und ist vergleichsweise kostengünstig. Allerdings kostet da Wachsen meist etwas mehr Überwindung: Das Abziehen der Kaltwachs-Streifen in einem Ruck kann schmerzhaft sein. Die Warmwachs-Prozedur ist komplizierter und Bedarf etwas Übung. Viele gehen auch zum Waxing Experten, um sich dort störende Körperbehaarung entfernen zu lassen. Im Vergleich dazu ist es preiswerter, die Haare zu epilieren. Tipps zur perfekten Epilation finden Sie hier:

Was ist epilieren?

Beim Epilieren von Haaren wird das Epiliergerät über die Haut geführt. Im Kopf des elektrischen Gerätes befinden sich kleine Pinzetten, die die Haare direkt an der Wurzel entfernen. Es gibt mittlerweile zahlreiche Geräte auf dem Markt, welche die Haare besonders schnell und schonend entfernen. Die Anwendung des Gerätes unter warmem Wasser ist eine sehr sanfte Variante beim Epilieren. Tipps von Experten sind einheitlich und lauten: Einfach den Epilierer mit in die Wanne nehmen. Dann ist die Haut weicher und die Haare lassen sich leichter entfernen. Diese Methode funktioniert natürlich nur mit dafür vorgesehenen Nass-Epilierern ohne Stromverbindung. Manche Frauen trauen sich nicht, die Haare mit dem Epilierer zu entfernen. Dass Epilieren schmerzen kann, ist richtig, aber meist nur bei den ersten Anwendungen, danach geht die Prozedur meist ganz wie von selbst.

Epilieren der Achselhaare

Richtig Epilieren für schöne, glatte Beine

Beim Epilieren gibt es Tipps und Tricks, die für rundum schöne, glatte Beine und andere Körperbereiche sorgen. Es fängt schon bei der Vorbereitung an: Sorgen Sie dafür, dass die Haut feuchtigkeits- und fettfrei ist, wenn Sie sich für die trockene Epilation entscheiden. Der Epilierer wird dann entgegen der Wuchsrichtung an den entsprechenden Körperstellen bewegt, bis alle Haare entfernt sind. Sowohl beim Trocken- als auch beim Nass-Epilieren empfiehlt es sich, die Prozedur am Vorabend eines sonnigen Tages zu erledigen, da die Haut nach dem Vorgang für einige Stunden leichte Rötungen aufweisen kann. Milde Pflegelotionen sorgen für eine Hautberuhigung nach der Epilation. Manchmal kommt es zu eingewachsenen Haaren nach Epilieren. Tipps, um das zu vermeiden, sind die Verwendung von Peelings am Tag vor der Behandlung oder das Träufeln von Teebaumöl auf die betroffenen Stellen nach der Epilation, um Entzündungen zu verhindern.

Epilieren sorgt für glatte Haut

Achseln und Bikinizone epilieren

Beim Achseln epilieren oder dem Epilieren der Bikinizone sollten Sie vorsichtig vorgehen, da diese Bereiche besonders schmerzempfindlich sind. Aber auch hier gibt es zum Epilieren Tipps, damit Sie die Haare hier möglichst schonend entfernen können: Stutzen Sie die Behaarung vorher, damit diese sich nicht im Epilierer verfangen können. Entspannen Sie Ihre Haut durch vorheriges Duschen oder Baden. Abgestorbene Hautschuppen können Sie dabei mit einem Peeling- oder Massagehandschuh entfernen. Nach einigen Anwendungen gewöhnt sich die Haut an die Prozedur und sie wird so weniger schmerzvoll. Einige Epiliergeräte sind auch mit einem Massageaufsatz ausgestattet, dieser sorgt für eine bessere Durchblutung und weniger schmerzhaftes Epilieren. Tipps wie die Verwendung von Kamille oder einem Kühlakku nach der Anwendung helfen beim Beruhigen der Haut nach der Epilation.