Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Akku-Staubsauger: räumliche Unabhängigkeit beim Reinemachen

Schmutz sammelt sich nicht immer dort, wo er erreichbar ist. Haben Ihnen schon einmal die entscheidenden Zentimeter Kabellänge am Staubsauger gefehlt? Ein Akku-Staubsauger bietet Ihnen uneingeschränkte Bewegungsfreiheit.


Geräte mit Akkubetrieb weisen einen enormen Vorteil auf: Sie lassen sich ortsunabhängig benutzen und funktionieren mit einem Vorrat an gespeichertem Strom. Wenn dort gesaugt werden soll, wo es keine Steckdosen gibt, ist der Akku-Staubsauger schnell zur Hand und ohne große Umstände einsatzbereit.

Freiheit vom Stromkabel – Akku-Staubsauger für das gänzlich uneingeschränkte Arbeiten

Nicht nur die räumliche Unabhängigkeit von der Steckdose macht den Akkusauger zu einem attraktiven Haushaltshelfer. Ein langes Stromkabel erweist sich in Wohnungen als hinderlich, in denen viele Möbel stehen. Das Verheddern an Einrichtungsgegenständen schränkt den Aktionsradius eines kabelgebundenen Bodenstaubsaugers ein. Außerdem können beim Staubsaugen Stolperfallen entstehen. Ein kabelloses Gerät muss hingegen nicht aufwendig eingestöpselt werden, sondern steht mit einem Handgriff für punktuelle Saugeinsätze und größere Flächen zur Verfügung. Akku-Staubsauger sind ideal, wenn schnell und ohne Aufwand gesaugt werden soll.

Saubermachen mit Format: die verschiedenen Typen von Akkusaugern

Der Begriff Akkusauger bezieht sich nur auf die Stromversorgung des Geräts, nicht auf dessen Design und Funktionen. Akku-Staubsauger erhalten Sie daher in verschiedenen Varianten:

  • Akku-Handstaubsaugersind die bekannteste Modellform. Die kompakten Geräte in einem handlichen Gehäuse dienen vorrangig zum Reinigen von Polstern, Autoinnenräumen, schwer zugänglichen Stellen oder kleinflächiger Verschmutzung.
  • Stielstaubsaugersind die nächstgrößere Variante, bei der das Gehäuse mit der Elektronik, dem Staubbehälter und dem Saugrohr in einem Stück verbaut ist.
  • Große Bodenstaubsauger mit Schlitten als Akkusauger sind weniger verbreitet, aber es gibt sie.
  • Saugroboter würden durch Kabel in ihrer autonomen Arbeit behindert. Der Clou: Geht der Strom zur Neige, kehren die Roboter automatisch zur Ladestation zurück.

Unter Strom bei guter Leistung: Darauf sollten Sie beim Kauf eines Akku-Staubsaugers achten

Akku-Staubsauger erhalten Sie mit und ohne Beutel. Auch in der Ausstattung unterscheiden sich die Angebote der verschiedenen Hersteller. Vor allem bei Stielstaubsaugern ist Zubehör wie Aufsatzdüsen oder Bürsten ein lohnenswerter Bonus. Das wichtigste Qualitätskriterium beim Akku-Staubsauger sind jedoch Ladezeit, Betriebsdauer und Saugleistung mit einer Akkuladung. In den meisten Modellen werden Lithium-Ionen-Akkus verwendet. Da diese Energiespeicher nicht genormt sind und jedes Gerät einen abweichenden Stromverbrauch hat, lohnt sich hier ein detaillierter Vergleich: Die Betriebszeit bei ausreichender Saugleistung rangiert von wenigen Minuten bis zu mehreren Stunden. Auch für die Ladezeiten sollten Sie einige Stunden einkalkulieren.

Entdecken Sie jetzt bei Quelle die Vorteile der Bodenpflege und bestellen Sie online einen Akku-Staubsauger!

Jetzt anmelden und Gutschein sichern!