Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Waschsauger – Tiefenreinigung für beanspruchte Wohntextilien

Schnell ist es geschehen – und auf Auslegware oder dem schönen Orientteppich hinterlassen Schmutz oder Flüssigkeiten ihre Spuren. Ist ein Reiniger wie ein praktischer Waschsauger zur Hand, gibt es keinen Grund zur Panik.


Auch wenn Sie beim Begriff „Waschen“ zunächst an Textilien denken werden, ist ein Waschsauger ein Gerät, das sich ebenso zur Reinigung von harten Böden eignet. Ihre offensichtlichen Vorzüge zeigen die vom Fachmann „Sprühextraktionsgerät“ genannten Produkte jedoch auf weicher Oberfläche.

Waschsauger als Spezialgeräte für Flor und Polster

Vereinfacht gesagt handelt es sich beim Waschsauger um eine Kombination ausBodenstaubsaugerundNass-Trocken-Reiniger. Mit Feuchtigkeit wird tief sitzender oder verhärteter Schmutz gelöst, mit der Saugfunktion vom Untergrund abgehoben und gesammelt. Dies geschieht so gründlich und tiefgehend, dass auch kleine Partikel wie Hausstaub, Pollen und selbst Bakterien zuverlässig entfernt werden. Ein Waschsauger ist daher besonders für Allergikerhaushalte eine hervorragende Wahl. Gerade bei Textilien, die sich nicht per Waschmaschine reinigen lassen, sorgen Waschsauger für tief reichende Frische und Sauberkeit.

Wasser marsch, Sauger an: So bekämpft der Waschsauger den Schmutz

Das Innenleben eines Waschsaugers ist komplizierter als das eines herkömmlichen Staubsaugers. Statt Beuteln zur Aufnahme des Schmutzes verfügen die Geräte über verschiedene Tanks: einen Frischwassertank, einen Schmutzwasser-Auffangtank und optional einen Behälter für Reinigungsmittel. Bei manchen Modellen wird Waschwasser als fertiges Gemisch zugesetzt. Es stehen verschiedene Funktionen zur Verfügung:

  • Bei deaktiviertem Sprühmodus kann das Gerät punktuell zum trockenen Saugen benutzt werden.
  • Im Sprühmodus spritzt der Waschsauger das Wasser-Reiniger-Gemisch unter hohem Druck auf die Textiloberfläche. Dabei wird Schmutz ohne Reibung herausgewaschen.
  • Die gelösten Rückstände werden sodann mit dem Saugmodus aufgenommen und landen im Schmutzwassertank.
  • Die Verunreinigungen lassen sich nun ganz bequem im Ausguss entsorgen.

Anders als Dampfsauger arbeitet ein Waschsauger mit kaltem Wasser.

Die wichtigsten Kriterien für den Waschsauger-Kauf

Welches Gerät optimal für Ihre Bedürfnisse ist, hängt von der Größe Ihrer Wohnung und der Beschaffenheit der zu reinigenden Flächen ab. Allerdings gibt es Punkte, die Sie beim Waschsauger kaufen beachten sollten.

  • Wenn Sie sowohl verklebte als auch aufliegende Teppiche besitzen, ist eine regulierbare Saugstärke empfehlenswert.
  • Ein leistungsstarker Akku ermöglicht kabelungebundenes Arbeiten, ein langes Kabel vergrößert den Aktionsradius ab Steckdose.
  • Je größer die zu reinigende Fläche, desto mehr Rauminhalt sollten die Tanks bieten. Das nimmt Einfluss auf Format und Gewicht des Gerätes.
  • Waschsauger sollten mit handelsüblichen Haushaltsreinigern kompatibel sein.
  • Umfangreiches Zubehör wie Aufsatzdüsen, Bürsten und Filter erlauben die besonders vielseitige Nutzung des Geräts.

Entdecken Sie jetzt bei Quelle Ihren neuen Waschsauger für den perfekt sauberen Boden und frische Polster!

Jetzt anmelden und Gutschein sichern!