Wandern


WANDERAUSRÜSTUNG

 



Wandern war schon immer des Müllers Lust und liegt heute unter der modernen Bezeichnung Trekking mehr im Trend denn je. Die Natur zu Fuß erkunden, Panoramablicke auf Landschaften genießen und dabei etwas für die Fitness tun: Wandern ist äußerst vielseitig, was den Erlebniswert angeht. Wandern lässt sich praktisch überall, wo Wälder angenehmen Schatten spenden oder schön gelegene Seen und Flüsse bei Bedarf eine erfrischende Abkühlung verschaffen.

Wander-Tipps

„Wer recht in Freuden wandern will, der geh' der Sonn' entgegen.“

Emanuel Geibel

Wer wandert, ist auf Entdeckungsreise zu den Wundern der Natur

In Deutschland, Österreich und der Schweiz finden Sie schnell passende Wanderrouten um Bergseen herum, die als Geheimtipps unter Kennern gelten. Speziell in den bayerischen Regionen und Tiroler Alpen finden sich neben den bekannten großen Seen zahlreich kleinere Bergseen mit kristallklarem Wasser und natürlicher, unbebauter Umgebung. Hier stoßen Sie noch auf idyllische Landschaften, die das Herz von Naturfreunden höherschlagen lassen.

Welche Ausrüstung brauchen Sie zum Wandern?

Mit einer perfekten Wanderausrüstung macht Wandern natürlich doppelt so viel Spaß. Ganz gleich, wie fit, erfahren oder ehrgeizig Sie sind: Gutes Schuhwerk ist unverzichtbar.

Trekkingschuhe geben Ihren Füßen optimalen Halt und unterstützen Ihre Ausdauer, da Sie damit buchstäblich leichtfüßiger unterwegs sind.

Steht sogar die eine oder andere Kraxelei an kleineren Felsen an, was beim klassischen Bergwandern häufig der Fall ist, sind Bergschuhe in Erwägung zu ziehen. Die Oberbekleidung sollte speziell auf den Bedarf von Wanderern zugeschnitten sein: atmungsaktiv und bequem, also funktional-sportlich und praktisch.

Der geeignete Rucksack für Wandertouren selbst sollte aus leichtem, aber strapazierfähigem und wetterfestem Material mit geringem Eigengewicht bestehen. Für den besseren Zugriff auf kleinere Utensilien sollte er über genügend unterschiedliche Taschen verfügen, die sich leicht verschließen lassen.
Wanderausrüstung
Wanderrucksack packen

Was gehört alles in den Wanderrucksack?

Zu den Utensilien, die sich unterwegs auf leichten oder mittelschweren Trekkingrouten bereits als sehr nützlich und oft als unentbehrlich erweisen, gehören neben einem kleinen Erste-Hilfe-Set und dem obligatorischen Multifunktions-Klappmesser ein Fernglas und ein paar weitere nützliche Helfer. Hier ein paar Tipps, was die Packliste für eine umfassende Wanderausrüstung betrifft:

  • Wanderstöcke: Auch geübte und sportliche Wanderer verschaffen sich damit in schwierigerem Gelände mehr Balance. Besonders praktisch sind Teleskopstöcke, die sich im Rucksack klein machen, wenn sie nicht benötigt werden.
  • Stirnlampen und Taschenlampen: Sicher ist sicher. Spätestens dann, wenn die Dunkelheit hereinbricht, müssen Sie sich den Weg selbst leuchten. Abgesehen davon gibt es auf vielen Wanderrouten und in dicht bewachsenen Wäldern oft Dinge zu entdecken, für die eine Stirnleuchte am Kopf besonders nützlich ist.
  • Digitalkameras: Keine Pflicht, aber Kür alle, die ihre Eindrücke festhalten und in schönen Bildern bewahren wollen. Eine kleine Kompaktkamera empfiehlt sich, wenn Sie Ihr Wandergepäck so leicht wie möglich halten wollen
  • Smartphones: Schon allein wegen der vielen nützlichen Apps für Wanderer sollte das Smartphone mitgeführt werden.
  • GPS-Uhr: Ein sehr nützliches Utensil, weil solche Instrumente das ständige Entfalten der Wanderkarte ersetzen. Für Wanderer stehen spezielle Datensätze zur Verfügung, die einen sicher selbst durch abgelegene Gebiete navigieren
Weitere spannende Themen - stöbern lohnt sich!

Abbildungen können Symbolfotos sein