Fahrradfahren – entdecken Sie die Neuheiten der Saison

Fahrradfahren wird immer beliebter. Die Bewegung mit dem Fahrrad in der Natur ist gesund und Sie können die Seele baumeln lassen. Zusätzlich verbessert sich durch den Sport die Ausdauer und wichtige Muskelgruppen sowie Herz und Kreislauf werden gestärkt. Auch in der Stadt ist das Fahrradfahren eine interessante Alternative zum Automobil oder zum öffentlichen Personennahverkehr. Ohne Stau, Wartezeiten oder Parkplatzprobleme erreichen Sie schnell, kostengünstig und umweltfreundlich Ihr Ziel. Gleichzeitig tun Sie etwas für die Gesundheit. In den vergangenen Jahren bestimmten E-Bikes die Trends und Themen. Nun suchen Hersteller und Kunden neue Anregungen und frische Innovationen.

Rafahren im SonnenuntergangBlaues NostalgiefahrradRadfahrer auf grüner Wiese

Retro-Look und Vintage für das Rad

Ein Sattel aus edlem Leder, dezente Farben und klare Formen bestimmen das Design der Fahrräder im Vintage-Style. Die Hersteller lassen die Zeit der 1930er bis 1960er Jahre wieder aufleben. Radfahren wird damit noch eine Note individueller und abwechslungsreicher als bisher. Für jeden Geschmack findet sich das passende Rad. Fahren Sie mit dem Flair der Vergangenheit oder entscheiden Sie sich für ein Fahrrad in modern-futuristischem Design. Auf modernste Technik, die das Radfahren angenehm und leicht macht, müssen Sie auch bei den Retro-Fahrrädern nicht verzichten. Zuverlässige Bremsen, eine Gangschaltung und eine moderne Beleuchtung gehören zu den Neuauflagen der Räder von damals zur Grundausstattung.

Vom Monster-Truck inspiriert

Hochaktuell bei den Themen dieser Saison ist das sogenannte Fatbike, zu deutsch "fettes Fahrrad". Diese Modelle sind auf den ersten Blick erkennbar; sie fallen durch ihre überdimensionale Bereifung sofort auf. Zum Fahrradfahren in schwierigem Gelände sind diese neuartigen Räder wie geschaffen. Auf Untergründen, wo ein Mountainbike seine Grenzen erreicht, zeigen die Monster-Trucks unter den Fahrrädern ihre Überlegenheit. Trotz des gewöhnungsbedürftigen Anblicks werden diese Modelle das Herz von geländebegeisterten Radfahrern im Sturm erobern. Ursprünglich stammt die Idee aus Alaska. Mit den mindestens 12,5 cm breiten Reifen ermöglichen sie das Fahrradfahren ganzjährig in einer Region, in der mindestens 6 Monate des Jahres Schnee liegt.

Lastenräder liegen im Trend.

Seit das Fahrrad den urbanen Lebensraum erobert, wird es wieder vermehrt als Transportmittel für Güter oder Menschen eingesetzt. Besonders junge Familien lieben das Lastenrad. Mit besonders großen Gepäckträgern oder einer Transportkiste ausgerüstet, kann dieses besondere Rad bis zu 200 kg Zuladung bewältigen. Zwei Kinder oder der gesamte Wocheneinkauf finden spielend Platz. Einige Modelle sind mit Halterungen für Babyschalen ausgerüstet. So fahren schon die Kleinsten sicher mit und die Eltern können sich spontan zwischen Fahrrad und Auto entscheiden.

Verliebtes Paar fährt gemeinsam Rad Fahrrad mit pinken Schuh Radtour mit drei Fahren
 

Traumstrecken für das Fahrradfahren – ausgezeichnete Radwege

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) zeichnet regelmäßig attraktive Radwege aus. Zu den neuesten Traumstrecken fürs Radfahren zählt das Seenland Oder-Spree. Die 278 Kilometer lange Radstrecke führt durch zwei Naturparks und an einer Therme vorbei. Ausgezeichnet zum Fahrradfahren eignet sich auch der Neusiedler See mit 39 Radwegen und einem Streckennetz von 1.000 Kilometern entlang der UNESCO Weltkulturerberegion. Schon länger bekannt unter Menschen mit einer Vorliebe für Drahtesel ist die Vennbahn im Dreiländereck von Belgien, Deutschland und Luxemburg sowie der Saarland-Radweg, der sich über 353 Kilometer erstreckt. Dieser führt über alte Treidelpfade und durch historische Städte wie Saarbrücken oder Sankt Wendel. Entdecken Sie hier die bezaubernden Landschaften von Saargau und dem Schwarzwälder Hochwald. Baden-Württemberg ist ebenfalls ein El Dorado für Fahrradfahrer. Hier bietet der Neckartal-Radweg 366 Kilometer Strecke; er führt an schönen Weinbergen, Schlössern und Burgen sowie ehrwürdigen Städten entlang.