Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Die Einbauwaschmaschine: Funktional und optisch ein wunderbares Gerät

Sie haben in Küche oder Bad wenig Platz für eine Waschmaschine und wünschen sich ein Gerät, das sich optisch gut in den Raum integrieren lässt? Dann ist eine Einbauwaschmaschine genau das Richtige. Jetzt mehr lesen!

Waschmaschinen Produktberater im QUELLE Online Shop

Wodurch zeichnet sich eine Einbauwaschmaschine aus?

Die Einbauwaschmaschine ist insbesondere in kleinen Küchen oder Bädern ein echter Segen: Denn sie ist eine platzsparende Alternative zu freistehenden Modellen. Ähnlich wie ein Einbaugeschirrspüler oder Einbaukühlschrank wird sie nahtlos in die vorhandene Küche oder in die Badezimmereinrichtung integriert. Somit ergibt sich ein stimmiges Gesamtbild, da das Gerät komplett von einer Schranktür bedeckt wird. Apropos Schrank: Besonders praktisch sind Einbauwaschmaschinen, die Sie mit einem Waschmaschinenüberbau kombinieren. Damit schaffen Sie oberhalb der Maschine in Form eines Regals oder Schranks zusätzlichen Stauraum.

Wie hoch sollte das Fassungsvermögen meiner Einbauwaschmaschine sein?

Beim Kauf einer Einbauwaschmaschine sind mehrere Kriterien ausschlaggebend – eines davon ist das Fassungsvermögen der Maschine. Dieses gibt an, wie viel Kilogramm Wäsche das Gerät aufnehmen kann. Um herauszufinden, wie hoch das Ladevolumen sein soll, orientieren Sie sich an Ihrer regelmäßig anfallenden Wäschemenge. Diese richtet sich vor allem nach den im Haushalt lebenden Personen.

Ein Single beispielsweise kommt in der Regel gut mit einer Waschmaschine aus, die 5 bis 6 kg Kleidung aufnimmt. Zwei bis drei Personen schauen sich am besten nach einer Maschine mit einem Fassungsvermögen von 6 bis 7 kg um. Wer in einem größeren Haushalt lebt, zum Beispiel zusammen mit der Familie oder in einer WG, sollte eine Waschmaschine einbauen, die ein Ladevolumen von mindestens 8 kg aufweist.

Wie viele Umdrehungen pro Minute sind empfehlenswert?

Einbauwaschmaschinen bekommen Sie mit unterschiedlichen Schleuderleistungen, die in Umdrehungen pro Minute angegeben werden. Grundsätzlich gilt: Je mehr Umdrehungen die Maschine in der Minute schafft, desto trockener wird Ihre Wäsche – allerdings auch knittriger. Im Allgemeinen ist es ratsam, ein Gerät mit einer Schleuderleistung von 1.000 bis 1.400 U/min zu wählen. Für gewöhnlich passt das eingestellte Waschprogramm die Schleuderleistung an, da empfindliche Textilien nicht so viele Umdrehungen in der Minute vertragen wie beispielsweise Handtücher.

Wie hoch sollte der Wasserverbrauch der Maschine maximal sein?

Ein wesentliches Entscheidungskriterium stellt auch der Wasserverbrauch der Maschine dar. Dieser sollte für eine ressourcenschonende Reinigung den durchschnittlichen Wert nicht übersteigen. Bei einer Waschmaschine mit 5 kg Fassungsvermögen liegt dieser bei ca. 40 Liter. Eine Waschmaschine mit 8 kg Inhalt wiederum verbraucht durchschnittlich etwa 60 Liter Wasser.

Tipp: Wenn Sie besonders umweltschonend Ihre Wäsche waschen möchten, empfehlen sich Geräte mit einem Eco-Programm. Hier dauert der Waschvorgang zwar ein bisschen länger, Sie verbrauchen jedoch weniger Wasser.

Einen guten Hinweis auf die Umweltfreundlichkeit gibt auch immer die Energieeffizienzklasse der Waschmaschine an. Moderne Geräte gehören in der Regel zu den Klassen A+ bis A+++, was für eine sehr gute Energieeffizienz spricht.

Worauf ist bei der Betriebslautstärke der Einbauwaschmaschine zu achten?

Bei Einbauwaschmaschinen, die sich in Bad oder Küche befinden, spielt die Betriebslautstärke ebenfalls eine große Rolle. Hier empfehlen sich Geräte mit einem Wert von 40 bis 60 dB. Das Betriebsgeräusch beim Schleudern ist etwas höher, sollte jedoch idealerweise 70 dB nicht überschreiten, um die Nachbarn nicht zu stören.

Welche Programme sind bei einer Einbauwaschmaschine sinnvoll?

Die Zeiten, in denen Sie lediglich ein paar unterschiedliche Temperaturen bei der Waschmaschine einstellen konnten, sind längst vorbei. Heutzutage bietet sich Ihnen bei nahezu jedem Gerät eine große Programmvielfalt. Bestimmte Standardprogramme gehören mittlerweile zur Basisausstattung. Dazu zählen unter anderem Programme für Bunt- und Kochwäsche, Feinwäsche oder Wolle sowie Kurzwaschprogramme.

Viele moderne Einbauwaschmaschinen überzeugen zudem mit zusätzlichen Programmen. So verfügen einige Geräte über ein Handwaschprogramm, das Sie für sehr empfindliche Kleidung verwenden können. Darüber hinaus finden sich an zahlreichen Geräten Programme für dunkle Wäsche. Diese sorgen dafür, dass schwarze Handtücher oder Pullover mit der Zeit nicht ausbleichen. Für sportlich Aktive sind Funktionswaschprogramme interessant, die auf die Bedürfnisse der speziellen Materialien abgestimmt sind. Wer häufig in Businesskleidung unterwegs ist, freut sich über Hemden-/Blusenprogramme, die die Waschzeit verkürzen und die Knitterbildung reduzieren. Das erleichtert das spätere Bügeln erheblich.

Welche speziellen Funktionen lohnen sich bei der Maschine?

Nicht nur in Sachen Programme hat sich bei Einbauwaschmaschinen in den letzten Jahren viel getan: Auch bei den Funktionen sind immer mehr Extras hinzugekommen, mit denen die Geräte punkten. Sehr beliebt ist die Mengenautomatik. Damit wird die Wassermenge der Füllmenge automatisch angepasst. Das heißt, dass die Maschine immer nur so viel Wasser verbraucht, wie für die darin befindliche Wäsche nötig ist. Sie können also problemlos die Maschine hin und wieder nur zur Hälfte befüllen, ohne dabei Wasser zu verschwenden.

Vor allem Berufstätige wissen Einbauwaschmaschinen mit Startzeitvorwahl zu schätzen. Diese Geräte ermöglichen es Ihnen, einzustellen, zu welchem Zeitpunkt Ihre Wäsche fertig sein soll. So können Sie vor dem Weg zur Arbeit die Wäsche in die Maschine geben und sie nach Feierabend frisch gewaschen aufhängen.

Bei all den Funktionen sollten Sie jedoch die Bedienbarkeit nicht aus den Augen verlieren. Schließlich nützen die besten Programme und Extras nichts, wenn Sie das Gerät nicht anständig bedienen können. Achten Sie also darauf, dass Drehregler und Knöpfe weitestgehend selbsterklärend sind. Ebenfalls sinnvoll ist ein gut ablesbares Display mit einer Restlaufanzeige, die Sie darüber informiert, wie lange der Waschvorgang noch dauert.

Sie haben unseren Shop besucht und keinen passenden Artikel gefunden?

Da wir stets bestrebt sind, uns für Sie kontinuierlich zu verbessern, ist Ihre Meinung für uns wichtig.

Wie zufrieden waren Sie mit unserem Shop?
Noch nicht das Passende gefunden?
Wir empfehlen Ihnen gerne folgende Produkte.
Jetzt anmelden und Gutschein sichern!