Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Die geeignete Größe und Funktion macht eine Waschmaschine unterbaufähig

Bei der Anschaffung von Haushaltsgeräten spielt Funktionalität eine große Rolle. In einer Küchenzeile muss beispielsweise die Waschmaschine unterbaufähig sein. Dafür eignen sich Geräte ohne Deckplatte im passenden Maß.

Waschmaschinen Produktberater im QUELLE Online Shop

Mit speziellen Eigenschaften wird eine Waschmaschine unterbaufähig

Nicht jede Waschmaschine ist unterbaufähig. Grundsätzlich eignen sich ausschließlich Frontlader mit einer Befüllungsluke an der Vorderseite zur Platzierung unter einer Arbeitsplatte. Ohne Frontblende, Sockelblende und Abdeckplatte passen die Geräte mit einer Höhe von bis zu 85 Zentimetern in eine entsprechende Nische. Die geeignete Größe sorgt für ausreichende Belüftung während des Betriebs: Für die starken Vibrationen im Schleudergang benötigen unterbaufähige Waschmaschinen rund einen Zentimeter zusätzlichen Platz in alle Richtungen.

Das geeignete Unterbaublech schützt die Waschmaschine

Wenn Sie eine Waschmaschine als Unterbau aufstellen, benötigen Sie ein geeignetes Unterbaublech. Dieses Zubehör erhalten Sie in der Größe des Gerätes für die jeweilige Marke und Seriennummer.

Das Unterbaublech ist aus mehreren Gründen wichtig:

  • Es deckt offene Elektroanschlüsse ab und bietet Schutz vor Stromschlägen.
  • Flüssigkeiten und Kleinteile von der Arbeitsplatte können nicht in die Waschmaschine gelangen und dort Schäden verursachen.
  • Das Blech stabilisiert die Wände des Gehäuses und reduziert auf diese Weise die Lautstärke der Trommelbewegungen.

Niedrige Verbrauchswerte geben Auskunft zur Effizienzklasse

Nachhaltiges Waschen hilft beim effizienten Umgang mit Wasser und Strom. Bei der Entscheidung für eine unterbaufähige Waschmaschine helfen Angaben zu niedrigen Verbrauchswerten. Das EU-Energielabel A+++ kennzeichnet bei Waschmaschinen die höchste Effizienzklasse. Zur Vergabe messen Experten den Energieverbrauch für ein Jahr mit 220 Waschgängen bei 60 bei 40 Grad.

Das passende Maß für unterbaufähige Waschmaschinen finden

Maßarbeit ist für unterbaufähige Waschmaschinen ebenso wie bei Einbauwaschmaschinen entscheidend. Bei einer knapp bemessenen Stellfläche können die Geräte überhitzen und schlimmstenfalls einen Brand verursachen. In zu großen Freiräumen geraten die Waschautomaten vor allem im Schleudergang in Bewegung. Das kann den Motor schädigen und die Wasserschläuche aus ihren Anschlüssen reißen.

Bei Quelle wählen Sie eine geeignete Waschmaschine unterbaufähig aus. Entdecken Sie im Online Shop das passende Gerät und profitieren Sie von dem Kauf auf Rechnung sowie der Garantiezeitverlängerungauf 36 oder 48 Monate!

Jetzt anmelden und Gutschein sichern!