Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Waschmaschine als Toplader – kompaktes Gerät mit vielen Extras

Eines der wichtigsten Geräte im Haushalt ist ganz klar die Waschmaschine. Ein Toplader mit seiner Öffnung an der Oberseite und vielen gut durchdachten Funktionen verbindet dabei Komfort mit praktischen Eigenschaften.

Waschmaschinen Produktberater im QUELLE Online Shop

Platzsparend und rückenschonend – eine Waschmaschine als Toplader

Bei einer Waschmaschine ist in der Regel ihre Tür an der Vorderseite angebracht. Eine Art Bullauge aus Glas ermöglicht Ihnen freie Sicht auf die herumwirbelnde Wäsche im Inneren.

Die Waschmaschine mit Toplader befüllen Sie durch eine Klappe auf der Oberseite. Darunter befindet sich die Waschtrommel. Sie lässt sich mit einem Verschluss ganz leicht öffnen und schließen. Aus diesem Grund können Sie bei einer Toplader-Waschmaschine die Schmutzwäsche bequem im Stehen in die Trommel geben. Das schont den Rücken und die Knie.
Ein weiterer Vorteil ist der geringere Platzbedarf. Toplader-Maschinen sind bei gleichem Fassungsvermögen um einige Zentimeter schmaler als herkömmliche Frontlader. Und durch die fehlende aufschwingende Tür benötigen sie vor dem Gerät wenig Freiraum. Dadurch können Sie die Maschinen sehr gut in schmalen Räumen wie einer Abstellkammer oder in der Garage nutzen.

Wichtig: Aufgrund der Öffnung an der Oberseite sind Waschmaschinen als Toplader nichtunterbaufähigund kommen als Einbaugerät für eineEinbauküchenicht infrage. Stattdessen können Sie ein schmales Modell neben die Küchenzeile stellen. Das wirkt ebenfalls sehr ordentlich und füllt ungenutzte Nischen sinnvoll aus.

Für Singlehaushalt oder Familie: die Trommelgrößen der Toplader-Waschmaschinen

Toplader gibt es mit unterschiedlich großer Waschtrommel. Dadurch fassen sie je nach Modell mehr oder weniger Wäschestücke. Um eine einheitliche Größe zum Vergleichen zur Hand zu haben, geben die Hersteller das Füllvermögen der Waschmaschinen in Kilogramm trockener Wäsche an. Die üblichen Waschmaschinen als Toplader besitzen eine Füllmenge von 3, 5, 6 oder 7 Kilo. Welche Maschine Sie wählen, hängt vor allem von der Anzahl der Personen ab, die in Ihrem Haushalt leben, sowie von der Menge der anfallenden Wäsche. Allgemein gelten hierfür folgende Richtlinien:

  • 3 Kilo Fassungsvermögen für Singlehaushalte mit einer Person
  • 5 Kilo Fassungsvermögen für Haushalte mit ein bis zwei Personen
  • 6 Kilo Fassungsvermögen für zwei bis drei Personen
  • 7 Kilo Fassungsvermögen für Haushalte mit vier oder mehr Personen sowie Familien mit Kindern

Natürlich können Sie mit einer kleinen Waschmaschine mit Toplader einfach mehrmals waschen. Allerdings steigen dadurch übers Jahr gerechnet die Kosten für Strom und Wasser. Und einen Mehraufwand für Sie stellt das andauernde Befüllen und Entladen ebenfalls dar. Daher ist es cleverer, die Trommelgröße gleich beim Kauf an die zu erwartende Waschmenge anzupassen.

Waschmaschinen mit vielen Schleudertouren sparen Energie und Zeit

Ein anderes wichtiges Kaufkriterium für eine Waschmaschine als Toplader sind die Schleudertouren. Diese Zahl gibt an, mit wie vielen Umdrehungen pro Minute sich die Trommel mit der nassen Wäsche dreht. Das Prinzip ist ähnlich wie bei einer Zentrifuge: Die Drehbewegung drückt die Wäsche an die Außenwand der Trommel. Der entstehende Druck presst das Wasser heraus. Je öfter pro Minute sich die Waschtrommel dreht, desto größer ist der einwirkende Druck und desto trockener ist im Anschluss die Wäsche.

Besitzt die Wäsche wenig Restfeuchte, hat auch der Wäschetrockner weniger Arbeit zu verrichten. Die Wäschestücke sind schneller trocken und durch den kürzeren Betrieb des Geräts sparen Sie wiederum bares Geld.

Toplader-Maschinen erhalten Sie normalerweise mit Schleuderwerten von 1.000 bis 1.400 Touren. Dabei lohnt sich der Griff zu den höheren Schleudertouren lediglich, wenn Sie einen Wäschetrockner nutzen möchten. Hängen Sie Ihre Wäsche lieber auf die Leine oder einen Wäscheständer, reichen Werte von 1.000 oder 1.200 Touren völlig aus. Denn die etwas größere Restfeuchte macht sich bei der Trocknungszeit an der Luft kaum bemerkbar.

Programme für die Waschmaschine als Toplader – vom Standard bis zur Spezialbehandlung

Textilien benötigen oftmals eine bestimmte Art der Wäschepflege, damit sie möglichst lange halten und gut aussehen. Je nach Ausführung bietet Ihnen eine Waschmaschine als Toplader verschiedene Standard- und Sonderprogramme.

Zu den Standardprogrammen gehören in der Regel:

  • Buntwäsche mit Temperaturen von 30 °C bis 60 °C für normal bis stärker verschmutzte Wäschestücke
  • Kochwäscheprogramme mit Temperaturen zwischen 60 °C und 95 °C für Bettwäsche, Handtücher und Babykleidung, die besonders hygienisch und keimfrei sein sollen
  • Feinwäsche mit reduzierter Schleuderdrehzahl und erhöhter Wassermenge für empfindliche Stoffe
  • Schonprogramme für Wolle, um bei diesen Naturfasern mit viel Wasser und geringer Schleuderdrehzahl die sanfte Handwäsche bei 30 °C zu simulieren

Spezialprogramme richten sich noch mehr nach besonderen Wäschemengen und Wäschearten, wie zum Beispiel:

  • Sparprogramme für ökologisches Waschen mit wenig Wasser und Waschmittel sowie geringem Stromverbrauch: Sie weichen die Wäsche stattdessen länger ein und kommen auf diese Art ebenfalls zu einem guten Waschergebnis.
  • Kurzwäsche zum Auffrischen leicht verschmutzter Kleidungsstücke
  • Gardinenwäsche für die schonende Reinigung von empfindlichen Vorhängen, Stores und anderen Fensterbehängen
  • Tierhaar-Entfernung mit extra viel Wasser und längeren Einweichzeiten, um die Haare besser aus dem Gewebe zu lösen

Klein, aber oho – nützliche Extras für Alltag und Wäschepflege

Wenn Sie eine Waschmaschine als Toplader bestellen, sind neben Waschprogrammen und Schleudertouren noch einige Zusatzfunktionen interessant, die Ihnen die Handhabung der Wäsche leichter machen. Zu den beliebtesten zählen hier:

  • Startzeitvorwahl: Hiermit bestimmen Sie den genauen Zeitpunkt, wann die Waschmaschine mit Toplader beginnen und fertig sein soll.
  • Mengenautomatik zur genauen Dosierung von Wasser und Waschmittel
  • Aqua-Stop-Funktion zum Verhindern von Überschwemmungen bei einem Defekt
  • Restlaufanzeige mit Informationen über die aktuelle Dauer des Waschprogramms
  • Nachlegefunktion für Wäsche, um vergessene Kleidung nachträglich in die Trommel zu geben

Eine Waschmaschine als Toplader ist somit eine vielseitige und platzsparende Alternative zu den herkömmlichen Frontlader-Modellen.

Sie haben unseren Shop besucht und keinen passenden Artikel gefunden?

Da wir stets bestrebt sind, uns für Sie kontinuierlich zu verbessern, ist Ihre Meinung für uns wichtig.

Wie zufrieden waren Sie mit unserem Shop?
Noch nicht das Passende gefunden?
Wir empfehlen Ihnen gerne folgende Produkte.
Jetzt anmelden und Gutschein sichern!