Wohnung kühlen: die 5 besten Tipps

Startseite / Wohnen / Wohnung kühlen: die 5 besten Tipps

 

Je heißer es draußen ist, desto heißer wird es auch in den eigenen vier Wänden. Darum heißt es: Wohnung kühlen! Doch wie macht man das am besten? Wir haben uns für Sie schlau gemacht. Und in den nächsten Tagen haben wir noch weitere Tipps für euch rund um das Thema Kühlen und Abkühlung.

Temperaturen jenseits der 30 Grad sind ideal für Badetage am See oder im Freibad. Doch Zuhause sind niedrigere Temperaturen angenehmer. Wie Sie Ihre Wohnung am besten kühl halten, das verraten wir Ihnen jetzt!

So geht’s: Wohnung kühlen leicht gemacht

Um Ihre Wohnung kühl zu halten müssen Sie eigentlich gar nicht viel tun. Bereits kleine Änderungen haben einen großen Effekt. Wichtig ist nur, dass Sie früh genug beginnen. Denn dauert die Hitzewelle bereits einige Tage, ist die Wohnung schon stark aufgeheizt; Kühlen ist dann kaum mehr möglich.

  1. Lüften Sie nur frühmorgens und spätabends; sowie stoßweise. Tagsüber sollten Sie die Fenster am besten ganz geschlossen halten, so bleibt die heiße Luft draußen.
  2. Helle Rollos und Vorhänge verwenden. Weiß und helle Farbe reflektieren Sonnenstrahlen und halten sie somit fern. Dunkle Farben hingegen absorbieren und speichern Wärme.
  3. Feuchte Bettlaken aufhängen. Besonders bei trockener Hitze ein guter Tipp. So wird Ihrem Körper weniger Wasser entzogen. Alternativ können Sie auch Schüsseln mit Wasser aufstellen.
  4. Elektrogeräte ausschalten. Computer, Fernseher und Co heizen die Luft nämlich nur zusätzlich auf.
  5. Ventilator und Klimaanlage. Kleine Ventilator können helfen die Wohnung zu kühlen. Auch Klimaanlagen bzw. mobile Klimageräte können Abhilfe verschaffen, jedoch aufgepasst, diese verbrauen teilweise sehr viel Energie.

Soforthilfe bei Hitze: So kühlen Sie sich ab!

Ein eiskaltes Glas Wasser und dann schnell unter die kalte Dusche. Das ist keine gute Idee während einer Hitzewelle. Denn je größer der Temperaturunterschied zwischen Umgebung und Körper ist, desto mehr schwitzt man. Darum sollten Sie auf lauwarm setzen.

Doch es gibt auch Ausnahmen. So ist es beispielsweise eine gute Idee gezielt Eiswürfel aufzulegen. Am besten auf die Innenseiten der Handgelenke, in die Armbeugen oder in den Nacken. Ebenfalls empfehlenswert: Schlafanzug und Kissenbezug tagsüber im Kühlschrank lagern. So ist eine angenehme Nachtruhe garantiert.

Sie sehen, Wohnung Kühlen ist gar nicht schwierig! Sie brauchen noch passende Rollos oder Vorhänge? Dann schauen Sie doch am besten gleich im QUELLE Online Shop vorbei.

Ich wünsche Ihnen einen wunderbaren Sommer!

Ihre Stefanie, vom QUELLE Online Team.

Stefanie
Steffi weiß bestens Bescheid wenn es um das Thema Haushalt geht. Sie hat stets nützliche Tipps & Tricks auf Lager. Auch Gesundheits- und Nachhaltigkeitsthemen sind bei ihr bestens aufgehoben.
 
 

Teilen Sie uns Ihre Meinung zum Thema mit!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.