Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren
Fernseher Berater im QUELLE Online Shop

Fernseher: Schauen Sie einfach besser in die Röhre!

Wer heute noch wortwörtlich in die Röhre schaut, für den wird es wirklich höchste Zeit, sich bei uns einen neuen Fernseher mit moderner LED-, HD- oder SMART TV-Technik auszusuchen. Aber auch alle anderen profitieren von den rasanten Entwicklungen in der TV-Welt, die für noch mehr Spaß vor dem Bildschirm und herausragende Film- und Fernseherlebnisse sorgen. Was sind diese Entwicklungen und auf welche Funktionen sollten Sie achten? Hier verraten wir es Ihnen.

Welchen Fernseher soll ich kaufen?

Bei all den Abkürzungen und Spezifikationen ist es für Laien, die nichts weiter als ein schönes (und smartes) Seherlebnis suchen, relativ schwierig, eine Entscheidung zu treffen. Folgende Systeme und Funktionen haben sich bewährt und erfüllen die unterschiedlichsten Anforderungen:

  • Fernseher mit LED lassen das Bild (also das Licht) auf Licht emittierenden Dioden entstehen. Sie sind die Weiterentwicklung der LCD-Technologie und wesentlich effizienter als ihre Vorgänger. Das Bild ist hier recht kontrastreich, weil das Schwarz sehr viel dunkler ist. Die Geräte sind außerdem überaus energiesparend. Gleichzeitig besitzen Fernseher mit LED eine hohe Lebensdauer.
  • OLED wiederum ist die Weiterentwicklung von LED und kommt ohne gesonderte Hintergrundbeleuchtung aus. Das merken Sie vor allem an einem großen Farbspektrum, das sich in brillante Bilder übersetzt. Weiterhin können diese Fernseher Bilder viel schneller verzeichnungsfrei abspielen und zeigen so auch bei neuesten HD-Blockbustern ihr ganzes Können. Viele Experten sprechen hier von der Zukunft des Fernsehens.
  • SMART TV verbindet die Fernsehleidenschaft mit den Anforderungen an ein vernetztes Zuhause. Diese Geräte sind Speicher, Computer, Entertainment-Center und Steuerkonsole für andere Geräte in einem. Diese Technik ist etwas für alle, die ihr Heim gerne mit der neuesten Technik clever ausstatten.
  • 3D-Fernseher sind vor allem für wahre Cineasten gedacht, die sich auch zu Hause wie im Kino fühlen wollen. Die Entwicklung der Technik schreitet immer weiter voran.

Wie viel Hz braucht ein Fernseher?

Die Hertzzahl ist bei allen Fernsehern eine prominente Zahl auf der Funktionsbeschreibung. Doch was bedeutet sie? Mit Hertz (Hz) wird angegeben, zu welcher Bildwiederholungsfrequenz ein Fernseher fähig ist. Oder leichter: Wie viele Bilder kann das Gerät pro Sekunde darstellen? Das hat Auswirkungen auf die Darstellung:

  • Ab 24 Hz nimmt das menschliche Auge Bewegungen als flüssig wahr.
  • Das normale Fernsehprogramm wird mit rund 50 Hz ausgestrahlt, die Fernseher selbst bringen aber meist 100 Hz und mehr mit.
  • Höhere Hertzzahlen bemerken Sie vor allem bei schnellen Actionsequenzen, die wesentlich verzeichnungsfreier und geschmeidiger dargestellt werden. Allerdings gibt es hier recht niedrige Grenzen für das, was das Auge wahrnimmt und was die Technik zu leisten vermag.
  • Mit anderen Worten: Fernseher mit rund 100 Hz sind vollkommen ausreichend, höhere Werte machen das Fernseherlebnis keineswegs besser – kosten aber meist mehr.

Wie groß sollte ein Fernseher sein?

In vielen deutschen Haushalten entzünden sich beim Fernsehkauf regelmäßig Diskussionen um die Größe des Fernsehers. Meist wollen die Herren der Schöpfung ein Gerät, das praktisch eine ganze Wand einnimmt, während die Damen zu moderateren (und dezenten) Modellen tendieren. Wer hat hier Recht?

  • Im Grunde liegen beide Parteien richtig, da die optimale Fernsehgröße von mehreren Faktoren abhängig ist. Die Bildschirmdiagonale sollte immer im richtigen Verhältnis zum Abstand bis zur Couch ausgewählt werden.
  • Die Formel dazu lautet: Abstand (Couch zu Fernseher) durch 2,5 = optimale Bildschirmdiagonale. Die Zentimeterangaben müssen Sie dann nur noch in Zoll umrechnen.
  • Je größer der Fernseher ist, desto schärfer und feiner sollte er das Bild wiedergeben können, sonst sehen Sie Pixel, wo Sie eigentlich Filme sehen wollten. HD ist heute in jedem Fall der beste Bild-Standard für die meisten Fernseher.

Wie schließe ich einen Fernseher an?

Alle Hürden sind gemeistert, der neue Fernseher von QUELLE kam schnell auf Rechnung und auf Wunsch mit flexibler Ratenzahlung in Ihr Haus, dann kann es ja endlich losgehen. Fast: Denn ein paar Gedanken sollten Sie noch dem idealen Anschluss widmen.

  • HDMI als Verbindungstechnik hat sich inzwischen bewährt, weil hier Informationen in mehreren Leitungen gleichzeitig übertragen werden, was für ultraschnelle Bildübertragungen sorgen kann. Das klappt allerdings nur dann am besten, wenn das HDMI-Kabel zwischen Fernseher und beispielsweise Receiver oder Konsole möglichst kurz ist. Bei längeren Kabellängen gehen Informationen verloren und es kommt zu typischen Verzeichnungen auf dem Bildschirm.
  • Auch ein Anschluss per Antennenkabel ist möglich, wenn Kabelausgänge in Ihrer Wohnung vorhanden sind.
  • Beim Fernsehen über das Internet verbinden Sie den Router per Netzwerkkabel mit dem Receiver und diesen dann mit dem Fernseher. Praktisch alle Smart TVs integrieren WLAN. Sie müssen hier allerdings ausprobieren, wie stabil damit die Verbindung wirklich ist.

Immer noch unsicher, welcher Fernseher denn nun alle Ihre Ansprüche erfüllen könnte und über welchen Anschluss Sie am liebsten Fernsehen schauen möchten? Dann hilft Ihnen vielleicht unser Produktberater weiter und Sie können sich auch gerne an unseren Service wenden.

Somit steht dem ungestörten und hochauflösenden Sehvergnügen nichts mehr im Wege. Machen Sie es sich zu Hause gemütlich und bestellen Sie Ihren neuen Fernseher jetzt online bei QUELLE!

Sie haben unseren Shop besucht und keinen passenden Artikel gefunden?
Noch nicht das Passende gefunden?
Wir empfehlen Ihnen gerne folgende Produkte.
Jetzt anmelden und Gutschein sichern!