Rohre isolieren

Perfekte Isolierung schont Umwelt und Geldbeutel.

Warmes Wasser läuft über ein langes Rohrsystem, bevor es in unsere Wohnräume gelangt. Mit einer entsprechenden Wärmedämmung wie Rohrschalen lässt sich dem Wärme- und Energieverlust vorbeugen. Der Einbau ist unkompliziert.

Die Kosten für Rohrschalen sind eine lohnenswerte Investition in Hinblick auf die dadurch gesparte Heizenergie.

Das Isoliermaterial

An der Längsseite haben Rohrschalen einen Einschnitt, mithilfe dessen Sie die Schalen auf ein Rohr ziehen können. Anschließend können Sie diesen Einschnitt durch einen Klebestreifen oder eine Art von Reißverschluss schließen.

Die Werkzeuge

  1. Schneidlade (45°/30°)
  2. Filzstift
  3. Aluminiumband selbstklebend
  4. Zollstock
  5. Messer (ca. 15cm lang)

Gebogene Rohre isolieren

Rohrbogen mit einem Radius bis 5cm


Bild 1

Bild 2

Bild 3
Bei engen Rohrbögen von max. 5 cm Radius schneiden Sie zwei Teile mit einem 45° Winkel zu. Schieben Sie die Rohrschalen auf den Rohren von beiden Seiten in der Ecke zusammen und verschließen Sie die Einschnitte. An der Schnittstelle mit Aluminiumband umwickeln.

Rohrbogen mit einem Radius ab 5cm


Bild 1

Bild 2

Bild 3
Bei größeren Winkeln ab ca. 5 cm Radius verwenden Sie dafür eine Rohrschale und schneiden zwei Kerben von 30°, wie oben gezeigt, ein. Wenn Sie die Rohrschale aufsetzen, muss die Auskerbung nach innen gerichtet sein. Führen Sie die Schale in die gewünschte Winkelposition und verschließen Sie den Einschnitt. Die zwei Einkerbungen mit Aluminiumband umwickeln.

T-Anschlüsse isolieren


Bild 1

Bild 2
Bei T-Stücken schneiden Sie in eine Rohrschale ein Winkel-Segment von 90° so heraus, dass der Schnitt bis zur Hälfte des Rohrdurchmessers geht. Eine zweite Rohrschale mit zwei 45° Schnitten anspitzen.

Bild 3

Bild 4
Die beiden Teile an der Abzweigung so zusammenfügen, dass ein passgenauer Anschluss entsteht. Die beiden Teile nach dem Schließen der Nahtstelle mit Aluminiumband umwickeln.

Gute Wärmeisolierung an der Heizungsanlage schützt die Umwelt!

Verbrauchen Sie nicht unbedacht wertvolle Energiereserven. Mit einem optimalen Wärmeschutz sparen Sie Heizenergie und verringern den CO2- Ausstoß zugunsten der Umwelt enorm. Durch das Anbringen von Rohrschalen an den Heizungsrohren können Sie etwa 10 Liter/lfdm im Jahr einsparen. Die Investition lohnt sich in jeder Hinsicht.

Weitere Isoliermaterialien zur optimalen Wärmedämmung

  1. Gipskarton mit Styropor
  2. Dämmkeil oder Klemmfilz
  3. Hartschaumplatte
  4. Alukaschierte Mineralwolle

Qualitätsmerkmale von hochwertigen SB-Rohrschalen

Die amtliche Güteüberwachung nach der HeizAnlV sorgt für besten Wärmeschutz. SB-Rohrschalen dämmen Schall und reduzieren Geräusche. Die Installation ist dank des Verschließmechanismus einfach in der Handhabung. Das Material enthält keine korrosionsfördernden Stoffe. Die wasserfesten SB-Schalen sind resistent und formbeständig.