Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Wohnwände in formschönen Designs: von Holz bis Hochglanz

Wenn Sie Ihrem Wohnzimmer ein Makeover spendieren wollen, bietet eine zeitgemäße Wohnwand die ideale Lösung. Hier lesen Sie Wissenswertes zu aktuellen Wohntrends; eine Entscheidungshilfe liefert der Wohnwandberater.

Weitere Wohnwände

Wohnwand weiß
graue Wohnwand

Wohnwand Produktberater im Quelle Online Shop

wohnwandDenken Sie beim Betreten Ihres Wohnzimmers eher an eine Zeitreise als an einen einladenden Begegnungsort für Familienmitglieder und Freunde? Dann ist es der optimale Zeitpunkt, um mit einer neuen Wohnwand frischen Wind einzubringen. Moderne Wohnwände schaffen wertvollen Stauraum und fungieren als Designelemente. Sie beherbergen Ihr Entertainment-Center und verströmen mit energiesparenden LED-Beleuchtungen sanftes Licht.

Wodurch zeichnen sich Wohnwände aus und welche Vorteile bieten sie?

Wohnwände bestehen jeweils aus mehreren Elementen, die ganz oder teilweise miteinander verbunden oder aneinandergereiht sein können. Diese umfassen – je nach Modell – Hänge-, Unter- und Hochschränke ebenso wie Regale und Vitrinen. Aufgrund ihres einheitlichen Designs ergeben alle Teile ein harmonisches Erscheinungsbild, das auch wie aus einem Guss wirken kann. Sie profitieren durch eine ansprechende Einrichtungslösung, die Sie in Ihr individuelles Wohnkonzept einbinden.

Da sich eine Wohnwand über eine Wand Ihres Wohnzimmers erstreckt, eröffnet sich in ihren Regalen und Fächern ein entsprechendes Platzangebot. Dieses eignet sich zum Verstauen von Bücher-, Spiele- und Musiksammlungen sowie von Dokumenten und Fotoalben. Besondere Erinnerungsstücke, Fotos und Sammelstücke erhalten in einer Vitrine einen Ehrenplatz. Auch an die Unterbringung von Fernseher, Hi-Fi-Anlage, Spielekonsolen & Co. ist gedacht: Für das Entertainment-Equipment ist zumeist der mittlere Teil einer Wohnwand reserviert.

Welche Funktionen stehen bei Ihrer Wohnwand im Vordergrund?

Wohnwände sind in vielfältigen Längen und Zusammenstellungen erhältlich, sodass Sie für jede Wohnzimmergröße mühelos das passende Modell finden. Die nachfolgende Checkliste unterstützt Sie bei der Entscheidungsfindung:

  1. Maße: Welche Abmessung soll Ihre Wohnwand haben? Die Laufmeter entsprechen der Wandlänge, wobei Sie in der Breite eventuelle Tür- und Fensteröffnungen, in der Höhe vorhandene Dachschrägen berücksichtigen müssen.
  2. Entertainment: Wie viel Platz nimmt Ihr Multimedia-Zubehör in Anspruch?
  3. Einteilung: Bevorzugen Sie Drehtüren, Klappfächer, Laden mit Soft-close-Funktion? Benötigen Sie offene Regale für Dekoobjekte? Bringen Sie Ihre Bücher unter oder ist die Anschaffung eines zusätzlichen Bücherschranks sinnvoll?
  4. Gesamtbild: Wünschen Sie sich auflockernde Elemente mit Glastüren oder gläserne Vitrinen?
  5. Beleuchtung: Diese kann im Hintergrund erstrahlen, einzelne Stücke hinter Glas in das richtige Licht rücken oder im Frontbereich stylishe Akzente setzen. Haben Sie bereits an ein Beleuchtungskonzept, beispielsweise mit LED-Stripes, gedacht? Moderne Wohnwände haben diese oftmals integriert.

Bei offenen Wohnkonzepten, bei denen Wohnzimmer, Essplatz und Küche ineinander übergehen, müssen Sie auch das Gesamtbild berücksichtigen. Das gelingt mit erweiterbaren oder aufeinander abgestimmten Möbelserien ebenso wie mit klar voneinander abgegrenzten Bereichen.

Welche Designvariante entspricht Ihrem bevorzugten Einrichtungsstil?

Ihr Wohnstil ist eine Visitenkarte, die viel über Ihre individuellen Vorlieben verrät. Grundsätzlich gilt: Erlaubt ist, was gefällt und Authentizität ist Trumpf. Ihr Wohlbefinden steht an erster Stelle, denn Ihr Wohnumfeld ist Ihr persönlicher Rückzugsort.

In welchem Einrichtungsstil finden Sie sich wieder?

  • Hyggelig wohnen wie im hohen Norden: Die Dänen schätzen Behaglichkeit. Sie bringen dieses Lebensgefühl in Form von hochwertigen Naturmaterialien, ausgesuchten Lieblingsstücken und viel Licht in ihre Einrichtung ein. Mit diesem Wohnstil harmonieren Holz-Wohnwändemit geölten oder gewachsten Fronten aus Kiefer, Fichte oder Erle.
  • Minimalismus als Lebensstil: Nach der Devise „weniger ist mehr“ befreien sich Minimalisten von Ballast und umgeben sich bewusst nur mit Dingen, die wirklich Freude bereiten. Funktionale, puristisch designte Möbel kennzeichnen diesen Stil, den moderne Wohnwändemit klaren Linien perfekt ergänzen.
  • Die Faszination von cleanem Chic: Diese spiegelt sich in den Neutralfarben Weiß, Schwarz und Grau und in glatten, glänzenden Oberflächen wider. Hochglanz-Wohnwände, am besten mit LED-Beleuchtung, passen hervorragend in dieses aufgeräumte Bild.

Welche Fronten liegen bei Wohnwänden aktuell im Trend?

Bei angesagten Wohnwänden dominiert das kreative Spiel mit Kontrasten. Dabei werden auf den ersten Blick scheinbar gegensätzliche Stile kombiniert, um daraus etwas gänzlich Neues zu schaffen.

  • Auf diese Weise trifft die Kühle weißer Hochglanz-Fronten auf die warme Ausstrahlung eines gemaserten Holz-Dekors und schafft so ein neuartiges Gleichgewicht.
  • Eine weitere spannende Variante stellt das symmetrische Aufeinandertreffen von weißem Hochglanz und grauer, matter Betonoptik dar.
  • Auch die Verbindung aus Betonoptik und Stabeiche ist en vogue und findet in metallenen Rahmen und Griffen im Industriestil eine trendstarke Ergänzung.
  • Offene und geschlossene Elemente ziehen in asymmetrischen Anordnungen und kontrastierenden Farben wie Schwarz und Weiß die Blicke an.
  • Vintage ist längst ein beliebter Einrichtungstrend, der bei Wohnwänden mit bunten, abgeblättert wirkenden Fronten im Shabby-Stil fasziniert.

Nachhaltigkeit spiegelt sich als wichtiges Thema auch beim Wohnen wider. Wohnwände aus FSC-zertifiziertem Holzwerkstoff oder Massivholz greifen dies als Wohntrend auf und schonen dabei die Umwelt.

Worauf kommt es bei der Farbwahl einer Wohnwand an?

Das wichtigste Kriterium ist Ihr Geschmack. Wo bleibt Ihr Blick hängen, wenn er über unterschiedliche Wohnwände schweift? Zieht Sie eine der Trendfarben wie Beton oder eine bestimmte Farbzusammenstellung in ihren Bann? Vielleicht erwacht auch der Wunsch, in Ihrem Wohnumfeld die Wirkung einer anderen als der bisherigen Farbvariation zu realisieren.

Da Wohnwände eine große Fläche einnehmen, beeinflusst die Wahl der Fronten das Ambiente im Raum. Das können Sie geschickt nutzen, indem Sie beispielsweise ein kleines Wohnzimmer durch helle Oberflächen und Elemente mit Glas optisch größer wirken lassen. Ein weiteres Gestaltungselement stellt die Wandfarbe dar, die zugleich den Rahmen bildet. Durch kühle oder warme Töne setzen Sie lebhafte Kontraste, heben Sie die Wohnwand hervor oder lassen diese farblich mit dem Hintergrund verschmelzen.

Jetzt anmelden und Gutschein sichern!