Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Eckbänke: die platzsparende Lösung für gesellige Runden

Eckbänke bieten auf kleiner Fläche viel Platz und sind in vielen Varianten zu haben: modern, im Landhausstil, im zurückhaltenden Scandi-Chic. Mit passenden Stühlen gestalten Sie eine Essecke nach Ihren Bedürfnissen.

Weitere Eckbänke

weiße Eckbank


Eckbank

Eckbänke feierten vor Kurzem ein fulminantes Comeback: Sie waren aus den Küchen und Esszimmern der 60er- und 70er-Jahre nicht wegzudenken, auch aus manchen Lokalen und Restaurants kennen Sie sie mit Sicherheit noch. Heute stehen Eckbänke in den Haushalten von heute, in Essecken, Wohnräumen und offenen Raumkonzepten. Dort machen sie eine hervorragende Figur. Überall, wo sich viele Personen auf einer überschaubaren Fläche einfinden, beweisen sie ihre Stärken. In modernen Designs, aus natürlichen Materialien, mit trendigen oder zeitlos-schicken Kissen ausgestattet, ist die Eckbank ein echter Trendsetter. Und sie ist nicht zuletzt ein funktionaler Alleskönner, zum Beispiel mit cleverem Stauraum unter der Sitzfläche. Dort verwahren Sie Kissen, Tischdecken und andere Utensilien.

Wie groß sollte meine Eckbank sein?

Raum ist bekanntlich in der kleinsten Hütte – nennen Sie eine Eckbank Ihr Eigen, gilt das erst recht. Der Sitzplatz um die Ecke ist ein cleverer Raumsparer. Wo sonst viele Stühle und Bänke um einen Esstisch stehen, macht sich die Eckbank klein. So nutzen sie die Raumecke optimal aus.

Eckbänke gibt es in verschiedenen Maßen, sodass für jede Haushaltsgröße eine passende Variante zur parat steht. Für drei bis vier Personen sind Maße von circa 140 × 140 Zentimeter ideal. Damit steht jedem ausreichend Raum zur Verfügung und selbst ein bis zwei zusätzliche Gäste gesellen sich komfortabel dazu. Für sechs Personen setzen Sie auf eine großzügige Variante mit einer Fläche von circa 200 × 140 Zentimeter. Addieren Sie eine weitere passende Polsterbank oder zwei bis drei Stühle dazu und Sie schaffen im Handumdrehen viele Plätze mit minimalem Flächenbedarf.

Welche Stühle passen zu meiner Eckbank?

Eckbänke werden mit einem Tisch und Stühlen zum gemütlichen Treffpunkt Ihrer Wohnung oder Ihres Hauses. Mit einerEckbankgruppeerhalten Sie alle Möbel in einem einheitlichen, aufeinander abgestimmten Design. Abwechslung in den Gesamteindruck bringen Sie mit separat ausgewählten Sitzgelegenheiten. Setzen Sie Akzente mit modernen Kufenstühlen oderFreischwingern zu einer klassischen Eckbank aus dunklem Holz. Harmonie schaffen Sie mit einheitlichen Kissen. Oder kombinieren Sie klassische Stühle mit Lederbezug zu einer trendigen Eckbank mit filigranem Metalluntergestell.

Tipp: Bleiben Sie bei unterschiedlichen Stilen in einer Farbfamilie. So sollten die Polster von Stühlen und Eckbank farblich übereinstimmen oder zumindest aus einer Farbfamilie stammen.

Aus welchen Materialien bestehen Eckbänke?

Ob modern oder klassisch, angesagt oder zeitlos: Eckbänke bekommen Sie aus einer Vielzahl an Materialien. Der Korpus wird insbesondere aus diesen Werkstoffen gefertigt:

  • Langlebigem Massivholz
  • Funktionalen Holzwerkstoffen
  • Robustem Metall

eckbankMassivholz verleiht Ihrer Eckbank eine natürliche Ausstrahlung. Holz ist sehr widerstandsfähig, hält Stößen stand und Kratzer lassen sich mit ein wenig Politur meist einfach entfernen. Eine funktionale Alternative sind Holzwerkstoffe: Sie werden aus den Resten der Holzproduktion gewonnen und mit Kunststoff verhärtet. So ist der auch als Formholz bezeichnete Werkstoff sehr stabil. Der Name ist Programm: Aus Holzwerkstoffen lassen sich sehr gut kreative Designs formen, etwa mit abgerundeten Ecken.

Metall ist für Eckbänke ein vergleichsweise neues Element. Es wird vor allem für luftig-leichte, bodenferne Designs verwendet. Ein großer Vorteil von Metall liegt in seiner hohen Haltbarkeit und der einfachen Pflege. Zudem ist es relativ leicht, sodass Sie eine Eckbank mit Metallkorpus einfach im Raum bewegen können, etwa wenn Sie ein wenig bei sich umgestalten.

Die Polsterung erhalten Sie zum Beispiel aus diesen Textilien:

  • Pflegeleichte Mikrofaser
  • Natürliche Wolle und Baumwolle
  • Praktische Mischgewebe aus Wolle, Leinen oder Baumwolle mit Synthetik

Unter dem Bezug befindet sich meist Schaumstoff, mitunter auch ein Federkern. Eckbänke mit Federkernausstattung gewähren einen besonders dynamischen Sitzkomfort, während Sie sich in die Schaumstoffpolster gemütlich hineinfallen lassen und vom stressigen Alltag entspannen.

Mikrofaser zeichnet sich durch seine einfache Reinigung aus: Sie wischen einfach mit einem feuchten Tuch über Flecken und Staub – fertig. Der Stoff hat zudem einen feinen Glanz, der ihm eine gewisse Eleganz verleiht. Baumwolle strahlt eine harmonische Natürlichkeit aus, wirkt leicht und frisch. Schurwolle wärmt, ist von Natur aus schmutzabweisend und extrem robust. Eine Eckbank mit Wollbezug hält selbst hohen Beanspruchungen stand. Häufig werden Wolle und Baumwolle mit synthetischen Fasern gemischt, etwa mit Polyamid oder Polyester. Das macht sie noch pflegeleichter und weicher.

Welche Eckbank passt zu meinen Wohnvorlieben?

eckbankEchtholz kommt in minimalistischen Einrichtungen im Scandi-Chic oder im Landhaus-Look wunderbar zur Geltung. Das gilt vor allem für helle Hölzer. Dunkle Hölzer wie dunkle Eiche oder Wenge sind in klassischen Einrichtungen beliebt. Hier sind schnörkellose, kantige Varianten eine gute Wahl. Eckbänken aus Massivholz verleihen Sie mit Kissen und Decken Gemütlichkeit: Kreieren Sie zum Beispiel mit Fellen und Kissenbezügen aus Schurwolle eine winterwarme Wellnesszone.

Eine Eckbank mit Metallgestell und einer Polsterung aus Mikrofaser ist eine tolle Lösung für industriell angehauchte Einrichtungen: Das kühle Metall und die leicht glänzende Mikrofaser gehen eine stilvolle Liaison ein. Komplett mit Polster bezogene Eckbänke erinnern an ein Sofa und laden zu geselligen Abenden mit Freunden und der Familie ein. Sie fügen sich hervorragend in moderne und klassische Einrichtungen ein.

Tipp: Stimmen Sie den Teppich auf die Farbe der Polsterung beziehungsweise von Kissen und Decken ab. Insbesondere in offenen Raumkonzepten, etwa in Küchen-Wohn-Kombinationen oder wenn Sie Ihre Essecke im Wohnzimmer nutzen, schaffen Sie so eine eindeutige Funktionszone.

Jetzt anmelden und Gutschein sichern!